AnU's Impuls für November:

 

"November

Re-member!

Die Vergangenheit

Tanzt sich

Durch die Nebel

In die Gegenwart

Pflanzt sich

Durch dich fort

 

Ooodaaaal!

Open the Gate!

Knochentor – Ahnenohr

Ooothaaaala!

No time to hesitate!

 

November

Re-member!

Bring' die Vergangenheit

Zurück

An ihren Ort

Dort, wo sie

Hingehört

Dort, wo ihr Flüstern

Wird erhört"

 

© Ann-Uta Beißwenger 2017

 

 
Mein Buch:

Wortgemälde für den Weg - Eine Liebeserklärung an das Leben, den Tod und das Dazwischen

Im Buchhandel und als E-Book erhältlich:

 

 

 

Dir gefällt, was du hier liest, siehst und lauschst?

Ich freue mich über deine Spende:

 

 

DEIN Leben – DEIN Weg:

Naturtherapeutisch begleitete Einzel-Retreats

Infos

 

 
AnU's channel on Youtube ⇒ hier geht's "lang"
 

 
 
AnU's Evergreens - Weg-Begleiter:

 

1. ungezählte Male gelesen, immer wieder neu gekauft, da irgendwann "abgegriffen" ... die Sprache ... der Inhalt ... es geht mal wieder um den Erkenntnisweg, die Suche nach "Weisheit", Erleuchtung, Befreiung - wie auch immer:

 

 

 

2. wenn wir schon "bei Hesse" sind, darf das folgende Werk natürlich nicht fehlen - auch eine Ode an das Leben, das Streben und an einen eigen-willigen Weg:

 

 

 

3. obwohl ich mich nie zur Theosophie "bekannt" habe, hat mich dieses schmale Buch jahrzehntelang überall hin begleitet und auf so manchen dunkleren Wegabschnitten ein paar "Kerzen angezündet" ...:

 

 

 

4. noch so ein Exemplar, völlig zerfleddert mittlerweile ... letztlich geht es wieder um die Suche nach Weisheit, dieses Mal mehr im magisch-okkulten Kontext ... etwas mittelalterlich anmutend, auch die Sprache:

 

 

5. ... und ganz anderes Genre: Dieses Buch ist "schuld" daran, dass ich nach dem Abi nicht Germanistik, sondern Ethnologie u.a. Dinge studiert und meine Liebe/Leidenschaft für "alte Kulturen und Mythologien" entdeckt habe:

 

 

 

6. ... wenn wir schon bei "alten Kulturen und Mythologien" sind, dann darf natürlich die für unsere Breitengrade wichtige Edda nicht fehlen, es gibt super viele Versionen auf dem Markt, letztendlich ist es wieder Geschmackssache ... ich arbeite gerne mit dieser hier, auch aus pragmatischen Gründen: Das Buch ist klein und handlich, also praktisch für das nomadische Unterwegs ...

 

 

 

7. bei Stabreim-Allergie ist dieses kleine Buch super, um einen lebendigen Überblick über unsere Götter- und Heldensagen zu bekommen ...

 

 

 

Liebe Blog-Besucher/innen,
Dear visitors of my blog,

 

herzlich willkommen in meinem Blog! Welcome to my Blog!

Hier findet ihr eine bunte Auswahl meiner Wort- und KlanggemäldeLyrik, Kurz-Prosa,  (philosophische) Fragmente und Audios, vor allem Ritual Music und Experimentelle Kompositionen, .... garniert mit meiner Natur-Photographie.

Here you find a wide selection of my word-and-sound-creations: poetry, (philosophical) fragments and audios, mainly ritual music and experimental compositions ... decorated with my nature photography. Sorry, folks, most texts are in German, but ... here and there you will find bits and pieces in English as well. If you want more english stuff, please let me know - drop me some lines, what you would like me to write about in English ... thank you and blessed be!

Thematisch schöpfe ich aus den Bereichen Freistil-Philosophie, Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung, Natur-Spiritualität, Schamanismus, (nordische) Mythologie und Überlieferungen, Bewusst-Sein, Zen, Psycho, Quer-Denken, Zeit-Geist-Phänomene ...

 

Es lohnt sich auch im Blog-Archiv zu stöbern.

 

Und ja, ich rede auch so wie ich schreibe ... du möchtest, dass ich an einem Ort deiner Wahl einen Vortrag, eine Lesung mit Trommel/Mittelalter-Leier/traditionellen Flöten ... halte? Oder auf deiner Veranstaltung, dem Mittelalterfest deiner Stadt ... einen Beitrag zum Besten gebe?

Hier kannst du mich dazu kontaktieren.  

And yes, I talk the way I write ... so ... if you want me to perform "something northern/shamanic/ritual/musical", provide a lecture, give a reading with my companions ... one of my 13 shaman-drums, traditional flutes and my alemannic lyre ... feel free to contact me ...

 

Ich freue mich auf dich!

I am looking forward to reading from you!

Krea-tiefe Grüße,

Skaldic greetings,

Ann-Uta Beißwenger

 

Audio: Die Bilder bleiben ... Drums & Vocals Psycho-Version ...

Nach so viel Gitarren muss ich zur Wahrung meines "inneren Gleichgewichts und Seelenfriedens" mal wieder was mit Drums zaubern ... und vor allem auch ein bisschen mehr Psychostyle .... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio: Die Bilder bleiben ... Vocals & Gitarre ... Straight Mix ...

Bilder, jene in unserem Kopfkino wie auch jene auf (virtuellem) Papier gestalten unser (Er)Leben: Mit ihrer Hilfe frieren wir den Moment ein, um ihn der späteren, subjektiven Nachbetrachtung zugänglich zu machen. Wir versuchen, uns über die Vergänglichkeit des Moments hinwegzusetzen, indem wir "ihn" über ein Foto oder über das Abspeichern eines inneren Erinnerungsfotos festhalten ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Soulfood: The Songs of the Sirens ...

Weiter geht's in der (akustischen) Soulfood-Reihe ... dieser Song thematisiert die "Sirenen", die uns auf unseren Wegen immer wieder heimsuchen ... denen wir (bisweilen) mehr Gehör und Glauben schenken als den eigenen Herzensstimmen ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

AnU goes Dance/Electro: Caress the Abyss ...

Kontrastprogramm: Habe schon lange damit geliebäugelt, mal einen anderen Style zu probieren ... weiter zu experimentieren ... Hier ist meine erste (offizielle) Kreation mit synthetischen Loops in Kombi mit meinen Lyrics/Vocals ... bin echt gespannt, wie das bei euch ankommt *duck ...

Hat auf jeden Fall eine riesische Freude gemacht :)) .... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Soulfood: Into Your Sacred Hands ... Vocals & guitar ...

Wir alle brauchen etwas, das uns durch unseren Alltag, durch unser Leben trägt, das unser Herz wärmt. Gerade auch dann, wenn es Innen und Außen kalt ist/wird ... für mich ist dies meine Beziehung "zum Heiligen" ... wie auch immer definiert/erfahren ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio "The Dance" for Djembe and Solo-Bass-Flute ...

Nach den eher düsteren Audios kommt hier "The Dance" bittersüß beschwingt daher und tunnelt sich durch deine Gehörgänge ... vielleicht auch in deine Tanzfüße? Enjoy and let's dance ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Psycho-Audio: To the sacred Mountains of Madness ...

Die "Mountains of Madness" sind eine nerdig-geniale Story von H.P. Lovecraft ... habe mir das "Bild" von ihm ausgeliehen und daher ist dieses Audio auch seinem Andenken gewidmet. Passend zum Vollmond geht es inhaltlich um die Heilige Dimension der Verrücktheit, ohne die Inspiration und Kreativität nicht denkbar wären ... yes .... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Trommel-Audio für schamanisches Reisen/shamanic journeying into ancestral lands ...

Da mich einige gebeten haben, mal ein Audio "zur Reisebegleitung" in den Blog zu stellen ... hier ist es mit dem Schwerpunkt "Ahnenreise" ... viel Trommeln, dazu verschiedene Flöten und nur wenige Vocal-Fragmente in Form von Runen-Galdr (Odal/Othala) als Wegmarkierung sowie kurze Anrufungen der Ahnenlinien-Schutzgöttin Hlin zum Reiseschutz ... wer noch nicht "mit mir und meinen Musen" gereist ist: Ich halte nichts von mechanisch-normierten Stampfpseudoheartbeats per minute ... diese produzieren bei mir lediglich Kopfschmerzen und keine Trance ... bin da eher "die Traditionelle", heißt, die Rhythmen und Tempi wechseln ... may you travel safely ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual Audio: Opening the Gates/Othala ... Drums/Flutes/Vocals ...

Samhain steht unmittelbar bevor ... let's open the Gates ... mit Vocals, Drums und Bass-Flute - blessed be ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Kein Platz für dich und deine Tiere ...

Manchmal bis häufig erreichen unsere Worte und Botschaften unser Gegenüber nicht ... das liegt nicht nur an unterschiedlichen Persönlichkeiten, sondern auch an den Kompatibilitäten der Wesen und Tiere, die uns umgeben und umschweben ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual-Ankündigung: Samhain 31.10./1.11.2017 Regenbogenschlangen-Ritual für Verstorbene und Ahnen ... ritual work for your Ancestors and Deceased Ones ...

Zu Samhain, in der Nacht zwischen 31.10. und dem 1.11. sind die Tore zu den Reichen der Verstorbenen und Ahnen weit geöffnet.

Es ist daher ein optimaler Zeitpunkt, um (bisher) Nicht-Gesagtes, Wünsche und Gedanken den Toten zu überbringen und auch um etwaige Fragen und Anliegen an die Toten zu richten. Wenn du dies nicht selbst übernehmen kannst/möchtest, kann ich für dich/deine Ahnen/Verstorbenen auf die Reise gehen ... 

At Samhain, in the night between 31st of October and 1st of November the Gates to the realms of the Dead and your Ancestors are opened wide. It is the perfect time to pass on the unsaid, wishes and thoughts to the Dead and to ask them your questions or try to clarify your issues. If you cannot handle this on your own, I can travel on your behalf to your Ancestors/Deceased Ones ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Devotional Audio: Journey to HelA ...

In diesem Audio geht es um die (schamanisch-rituelle) Reise zu HelA ... mittels Gjallarbrù, der Jenseitsbrücke über den Fluss der Schwerter Geirvimull, den brüllenden Fluss Gjöll, vorbei an der Wächterin Mordgud ... denn ohne durch deren (Blut)Zollkontrolle gelangt zu sein, kann man/frau nicht passieren und die goldenen Äpfel der Hel bleiben verwehrt ... may you be inspired ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Mein Schrei ...

Paul Celan gewidmet ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Die Engel im Spechtschatten ...

...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Video zu "Up and down the Tree" ...

Mein aktuelles Werk, slightly remastered, garniert mit Videosequenzen aus dem herbstlichen Teutoburger Wald/Externsteine ... enjoy ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio: NorneZone - Up and down the Tree ... Vocals/Drums ...

Um das "Geflecht" (Wyrd), den Weltenbaum Yggdrasill und die das Geflecht beeinflussenden Mächte geht es ... um Heil, um Glück (megin), um Geschichte ... eine komplexe, vielschichtige Angelegenheit. Daher ist auch dieses Audio etwas komplexer aufgebaut: An Mittelaltermelodien angelehnter Gesang "neben" Kehlkopfgesang-Galdr (Runenchanting) und Trance-Singing ... enjoy the weird Wyrd ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Das Honigboot ...

...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Über das Teilen ...

Oftmals teilen wir aus mehr oder weniger versteckt egoistischen Motiven: Wir wollen uns "beim Anderen" etwas erkaufen, etwas erzwingen ... manchmal gelingt dies auch. Dennoch ... "eigentlich" geht es beim Teilen um ein ziemlich nüchtern-physikalisches Prinzip: Um eine Begegnung ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Der Morgen-Stern ...

Ein kleines Wortgemälde ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio: Autumn Wind/Raven ... shamanic trance with drumming ...

Back to the roots: In meiner Kreatief-Trance heute morgen kam dieses Audio angeflogen ... eigentlich sind es zwei Abschnitte ... der erste Reiseabschnitt folgt der Fährte der Schwalben, um dann im zweiten Teil dem Raben zu begegnen ... wie das halt so ist ... auf Reisen ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Verführung zur Grenzüberschreitung ...

Das Wort an sich ist frei, lediglich (bisweilen wohlgefeiltes) Buchstabenallerlei. Das, was begrenzt, die Entwicklung bremst, ist die Bedeutung ... die subjektive, einzig "wahre", "richtige" ..., mit der wir das Wort in unserem Bewusstsein festbinden ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual Audio: Bifröst ... die Regenbogenbrücke ... Vocals/Bass Okarina ...

Die Regenbogenbrücke Bifröst aus der Nordischen Mythologie verbindet das Reich der Menschen (Midgard) mit dem der Asen-Götter (Asgard). Die Brücke wird von Heimdall (Rig) bewacht ... Jener, der das Grass in Midgard wachsen hört und der zu Beginn von Ragnarök sein (Gyallar)Horn bläst, um den Anfang vom Ende anzukündigen ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Seasonal Audio: Autumn Bridge ... Vocals, Drums, Flute ...

Die Wintersonnenwende und damit der Herbst beginnt ... mit meinem neuen Audio begrüße und zelebriere ich die Kräfte und Wesen meiner Lieblingsjahreszeit ...  

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual Audio/Video: A Shaman's Song - Deep throat & tribal Vocals & shamanic drumming ...

Einer meiner aktuellen Songs aus der "Voice-Trance-Reihe" ... das Video dazu entstand in der Region Externsteine im Teutoburger Wald ... blessed be ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual Audio/Video: Runic Warrior ... "live" im Teutoburger Wald ...

Ein Videodreh an einem Ort der Kraft, nahe der Externsteine ... Um das Meistern innerer und äußerer Kämpfe und Hindernisse geht es und um die Invokation "runischer Unterstützung" dafür ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Video zu "Path of Runes" mit Live-Abschnitten ...

.... ich wage mich wieder einen Schritt weiter in Sachen "Technik": Das Einpflegen von Live-Abschnitten ... noch nicht perfekt, aber Spaß hat's auf jeden Fall gemacht ... may you enjoy it, too!

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual Audio: Web of Runes - Vocals, Synthi, Flute, some drums ...

Die "Idee" zu diesem Audio trage ich schon einige Zeit mit mir herum ... es geht um den Weg der Runen, um die Vergegenwärtigung der Verbindung zwischen Isa (dem "Ich"/Individuum) und dem großen Rest ... für mich sind die Runen eine Schatztruhe der Inspiration für den "Weg" ... ich folge damit der alten nordischen Tradition, ein stimmliches Netz aus Runen zu weben, um sie so zu beleben ... enjoy ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual Audio: Song for those Unprotected ...

Ein eindringlicher Tribalsong zur Anrufung der schützenden Kräfte ... für Jene, denen kein eigener Schutz zur Verfügung steht ... whereever they might be ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Flüchtling im eigenen Land ...

Ein Statement  ... ganz politisch unpolitisch im Poetryslam-Format ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical Audio: Die Wand - Drums & Vocals ...

Ein "lyrisch-melodisches Lied", eines meiner aktuellen Gedichte in Vertonung ... und ja, mit Trommeln ... 

Inhaltlich geht es um "transgenerationale Mauern und Wände", an denen bekanntlich viele Hände mitbauen ... auch die eigenen ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio Poetryslam "Vom (Un)Sinn" ... mit Drums ...

Meine Poeten-Worte zum Sonntag oder Montag, Dienstag, Mittwoch ... im Poetryslam-Format mit Drums unterlegt ... Futter für's Hirn ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Video zu "Kill your Karma" ... Rearrange your Wyrd ...

Das Video zum letzten Audio ... mit Bebilderung aus der Wüste Gobi, ein Ort, der für meine persönliche karmische Arbeit ein "Schlüsselort" war ... enjoy and may you find your personal "Gobi" ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual mantric Audio: Kill your Karma ... Drums & Vocals ...

Dieses Audio ist nix für schwache Nerven und Ohren ... drums und Kehlkopfgesang ... dark und mantrentechnisch die Grenze der Traditionen überschreitend kommt es daher und frisst sich in deine Gehörgänge ... vielleicht auch in deine Zellen ... so beware ... and take care ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio: A Poets Prayer - with Alemannic Lyre, Flute & Vocals ... and lots of dedication ...

Habe ziemlich gebastelt, um tontechnisch usw. Leier, Vocals und Flöte zusammenzubringen ... daraus ist eine meditative Poetenhymne an das Leben, den Tod, an das Große Dazwischen, an alles, was war, ist und sein wird ... geworden ... enjoy ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

August oder die Melancholie der Reife …

Viele Früchte sind (fast) reif. Nun heißt es, die Gunst der Stunde zu nutzen und die Ernte zu planen und einzufahren. Hier folgen einige Impulse dazu …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio: Flute Love Song - Solo Renaissance Traumflöte ...

Da ihr mir geschrieben habt, ihr liebt die Flöte, bekommt ihr Flöte: clean and solo. Meine persönliche Liebeserklärung an dieses Instrument, das mir half mein Schulzeitblockflötentrauma zu überwinden. Es ist meine erste "offizielle" Flötenkomposition dieser Art und ich schöpfe dabei den Musenimpulsen folgend skrupellos und anugemäß genreübergreifend aus Barock, Klassik, asiatischer und keltischer Musik  .... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual Audio "Laguz" 2. Version ... einstimmig plus Flöte ...

... hier noch eine ruhigere, übersichtlichere Version vom letzten Audio ... One Voice, One Flute ....

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual Audio for meditation: To the Powers of Water (Laguz) - zweistimmig & Renaissance-Traumflöte ...

Da aktuell so viel Wasser "von oben" kommt, stimme ich ein in den Wasserreigen und widme diesen melodischen Song den Wasserwesen und damit den Kräften der Heilung und der Ent-wicklung ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Experimental Audio: (Celtic) Whistle Frenzy ... Low & high Whistles, Drums, Vocals ...

Aktuell experimentiere ich mit verschiedenen Windinstrumenten - hier kommen die Celtic Whistles, in High and Low D ... wer diese (noch) nicht kennt, die "Flöten" sind nicht aus Holz, sondern aus Metall ... interessanter, anderer Sound ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Leben, Tod ... Wer wiegt mehr?

Aus meinem philosophisch-lyrischen Logbuch ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Die Uhr und die Zeit ...

Ein weiterer Logbucheintrag aus der Reihe "Reflexionen" ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Der Abgrund und das Sommerland ...

Aus meiner neuen lyrisch-philosophischen Logbuchreihe "Reflexionen" ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Kurzprosa: Immer weiter fahre ich ...

Manchmal sind es nicht die Menschen, die uns "verfolgen", sondern deren Worte, die sie zu einer anderen Zeit, an einem anderen Ort in den Raum gegeben haben ... hier kommt eine (etwas klaustrophobische) Kurzgeschichte aus meinem Buch "Wortgemälde" ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Video zum Deep throat ritual chanting ...

Wer das Audio lieber bebildert mag ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual Chanting Audio/VoiceTrance ... mit Kehlkopfgesang ... WaIXoEihwaz ...

Let's celebrate "the Voice" - Kehlkopf-/Unterton-Gesang plus Tribal etc. Vocals ... zweistimmig ... plus some drums, rattles and flutes ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: MondSchiffe ...

Wir nähern uns Vollmond ... die Trinkhörner füllen sich mit Dichtermet ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio chill-out-type: Temple of Solitude ... Sansula, Kalimba & Vocals ...

Mit diesem Audio gehe ich einen Schritt weiter und wage das Recording mit zwei Stimmen ... Es geht um den Nachhall alter Verbindungen, Beziehungen, um den Schmerz, der damit einhergeht und um die "Droge Einsamkeit" ... enjoy!

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Juli: Über die Bedrohlichkeit des Nichtstuns …

Die feuchtfröhlichen Wassertropfen … -massen ergießen sich gnädig auf die feuertrockene Erde und ihre Bewohner/innen, um die Reifeprozesse kurz vor ihrem „Ziel“ zu nähren und anzuschieben.

Nicht umsonst zählt der Juli zu den Ferienmonaten. Alles geht seinen Weg, strebt zur Vollendung. Ob mit oder ohne deinem Tun. Das ist für viele Egos schwer auszuhalten …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical Audio: Alles fließt durch Tropfenhände ... Leier & Vocals ...

Bevor die Leier ob all der Flöten, Trommeln & Synthi beleidigt und zunehmend "verstimmt" ist, gibt es hier mal wieder was Lyrisches mit Leier für Hirn, Ohren ... und Herz ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio Bass-Flute & Vocals for meditation/reflection: From under the AppleTree ...

Wie jedes Jahr zum BD schenke ich mir selbst ein Instrument (was sonst?) ... dieses Mal ist es die High Spirits d-Bassflöte ... nach westlichem Musikverständnis wäre es eine Tenorflöte ... man braucht viel Atem und Geduld ... Hingabe ... sie zu spielen ... Was gleichermaßen auf das Leben unseres Lebens zutrifft ... darum geht es in dem Stück ... aus der Sicht der Göttin Idun ... falls ihr euch fragt, was das alles mit Äpfeln und Gärten zu tun hat :))

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Video zu "Hail the Flame - Invocation of the Powers of Fire" ...

Wer den Song mag und auch die Fotos zur Sommersonnenwende wird auch das Video "liken" ... I hope so at least ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Hail to the Sun ... Photo-Inferno ...

Sommersonnenwende auf dem Dörnberg - der Himmel stand in Flammen, um den Wechsel im Jahreskreis gebührend zu feiern ... Feurige Impressionen ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ritual Audio zur Sommersonnenwende: Invokation der Feuerkräfte ... Hail the Flame Dub - Drums & Vocals ...

Loki ist schuld ... hier kommt ein "politisch-nicht-korrekter" Mix: traditional drumming und lyrics mit Dub-Effekten ... wer noch Schwierigkeiten hat, mit der Sonnenwendenergie zu kontakten, dem sei dieses Audio an die Lauscher gelegt.

Für die Runen-Freunde unter euch: Hier kommt die Invocation of Kenaz, Dagalaz und Sowilo ... YES!

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Epic Audio: Return to the Fairy King ... Synthi, Vocals, some rattles ...

Die bevorstehende Sommersonnenwende ist in vielen Traditionen auch die Reisezeit der Feen - sie wandern in Richtung ihrer Sternenheimat in der Konstellation Kassopeia zu ihren Sommerdomizilen.

In meiner Praxis erlebe ich immer wieder, dass Menschen im Hier und Heute "Verträge" mit anderen Welten "mitlaufen haben" ... ahnentechnisch bedingt oder auch inkarnationsmäßig.

Dieses melancholisch-epische Stück ist vor allem all jenen gewidmet, die sich noch auf den Weg begeben dürfen, alte Verbindungen "zu regeln" ... enjoy and travel ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Sommersonnenwende 2017: Über Eichen-Könige und Feuerkräfte …

Der Sonnen-Jahres-Zenit ist fast erreicht: Irgendwann zwischen dem 20. und 23. Juni hält das Jahresrad für einen Moment inne, um dann mit wieder kürzer werdenden Tagen und längeren Nächten Richtung dunkle Jahreshälfte zu reisen …

Wer jetzt manifestationstechnisch noch nicht in die Puschen gekommen ist, sollte sich die kommenden Tage auf den Weg machen …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Experimental Audio: Dreaming you ... Vocals, Synthi, Flute & some drums ...

Indem wir etwas in unser Leben singen, ihm Klang und Rhythmus verleihen, schenken wir "ihm" einen Platz in unserer Wirklichkeit ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

New Audio: Meditation with Flute and Vocals (and some drums & rattles) ...

Mal wieder was Meditatives aus der experimentellen Klangküche ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Über Kunst, Konsum und die Berührung des Heiligen …

Die Documenta 14, die weltweit größte Kunstausstellung, öffnet ihre Pforten … (nicht nur) Kasseler Kassen klingeln in froher Erwartung. Bevor man/frau sich ins Kunstkonsumgetümmel stürzt (oder eben auch nicht), kommen hier ein paar Gedanken zum Techtelmechtel zwischen Kunst, Konsum und dem Heiligen …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Wander-Wege durch innere und äußere Welten: Über Spiritualität, Religion & Philosophie …

In meinen Begleitungen und Veranstaltungen erlebe ich immer wieder, dass viele Menschen sich schwer tun, sich selbst mitsamt ihrer individuellen Möglichkeiten und Bedürftigkeiten irgendwo zwischen Philosophie, Religion und Spiritualität zu verorten … einige Gedanken und Orientierungsangebote dazu gibt es hier …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Von Trance & Ex(S)Tase …

Im letzten Artikel ging es um die introvertierte Trance und welche Brücke du beschreiten kannst, um aus der Alltagsrealität in deren Reich zu gelangen. Heute geht es um die extrovertierte Trance-Variante und die verschiedenen modernen und traditionellen Spielarten der Ekstase … enjoy ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Von Trancen und (schamanischen) Reisen …

Der Mai ist frei … und wild: „Er“ lädt dich ein, aus inneren und äußeren Gefängnismauern auszubrechen und neue Gefilde zu erkunden … traditionell ist dies über verschiedene Techniken der Trance und des schamanischen Reisens möglich … dazu gibt es hier einige Anregungen mitsamt ethnologischer „Unterfütterung“, damit das Ganze nicht so „eso“ daherkommt ;) …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

On shamans and spirit-highways in a modern world …

Ok – after draining, inner and outer long-term struggles accompanying the attempt to confine myself to writing in just one language (that is in German), I finally give in … my anglosaxon spirit-section has won and so I start off (or continue … depending on perspective) … coming out of the box with a fragmentary essay on spirit-pathways in a "modern“ world …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Über Schamanen, spirits & die Schamanen-Krankheit … in Deutschland …

Der Vortrag und die sehr lebendige Diskussion mit den toll gemischten und sehr interessierten Teilnehmer/innen gestern Abend im KulturSaal der Buch-Oase hat mich zu folgendem Beitrag inspiriert … hiermit auch ein Danke an die gestrigen Besucher/innen …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Video/Traditional Audio: Eternal Wanderer/Northern Star ... Leier & Voice

"The Wanderer" und "The Ruin" zählen zu meinen Lieblingselegien, aus den angelsächsischen Exeter Chronicles stammend ... hier kommt meine contemporary Version dazu ... traditionell mit der "Pluck-Technik" und am Ende mit Strumming ... enjoy and may you remember, where your Homelands are ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Experimental Audio Kalimba & Voice: Way back to Orion ...

Aus meiner Tansania-Zeit stammend, fiel mir das alte, mittlerweile der Vergänglichkeit anheim gefallene Kalimba ("Daumenklavier") wieder in die Finger ... und wurde gleich eingesetzt ... als Kontrast zum Song vorher kommt hier ein eher "spacig-experimentelles" Stück ... mit (altersbedingtem) "snare-Effekt" ... have fun ... I definetely had ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio: Leier goes Deutsch-Pop: (Un)Freiheit ...

So ist das, wenn frau eine Wette verliert, also sowas Ähnliches ... ein almost Popsong ... mit Mittelalter-Leier "in" Strumming-Technik ... enjoy!

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Beltane 2017: Von der freien Lust auf Leben ...

Die Maifeuer werden bereits aufgeschichtet, die Maibäume vorbereitet, die Hexenbesen in Position gebracht: Der Tanz in den Mai steht kurz bevor … was es mit den Bräuchen auf sich hat und was du daraus für dich machen kannst … darum geht es hier …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Auf dem Weg zu Beltane: Die Verbindung mit dir selbst …

Wir verlassen die Umzäunung des Gartens. Wenn es dir möglich war, dich mit dem Herzen deines Gartens zu verbinden, bist du bestens auf den weiteren Wegabschnitt vorbereitet. Wenn du immer noch rätselst, was es mit dem Herzen auf sich hat, kommt jetzt noch ein bisschen Reflexionsfutter …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Über Gärten und Herzen …

Hier kommt Teil 3 der "Garten-Reihe": Unsere „modernen“ Gärten reflektieren den Geist unserer Zeit. Sie können darüber hinaus helfen, uns zu uns selbst zurückzuführen. Auf welchem Weg … dazu gibt es hier einige Gedanken …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Ostern 2017: Über Hasen und Eier …

Mit dem Einzug von Ostern, dem Fest der Morgenröte, ist klar: Licht und Leben übernehmen das Zepter. Um zu überleben, muss sich das Leben fortpflanzen und immer wieder neu manifestieren. Das Osterfest legt dazu die mehr oder weniger abstrakt-energetische Grundlage, bereitet uns vor auf den Tanz ins Leben zu Beltane …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

A Poet's Walk thru' Spring Forest ... Photos & Worte ... Engl/Deutsch ...

Zum Wochenbeginn gibt es einen photographisch-poetischen Spaziergang ... da gut die Hälfte meiner Dichterhirnwindungen angelsächsisch gepolt sind, purzeln die Wörter gemischtsprachig durch die Wald- und Wortlandschaft ... enjoy ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Die Drachen und die Zeit ...

Zur Abwechslung mal wieder was Meditativ-Poetisches ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Über Schutz- und Abwehrinstallationen im eigenen Garten …

Nach der allmorgendlichen Musenkonferenz war klar, dass das Thema „Schutz“ zunächst vertieft werden muss, bevor es ans konkrete Buddeln in der Gartenerde geht. Damit die Gartengestaltung eine bewusste und halbwegs saubere Grundlage bekommt … Für die Runenfreunde/innen gibt es am Artikelende noch ein paar Gedanken zur Rune Algiz z..... .......

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

April: Über Gärten und Schutzwälle …

Sonne plus kalendarischer Frühling locken viele Menschen hinaus in ihre Gärten, auf ihren Balkon. Es wird gebuddelt und gesät, mancherorts auch schon gepflanzt.

Gärten, äußere wie innere, sind eine heilige Angelegenheit. Sie wurzeln tief und weit verzweigt in den Überlieferungen und im Gedankengut unserer Breitengrade … Im April widme ich mich daher verschiedenen Aspekten „der Gartenkultur“ … hier folgt Teil 1 …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Das Leben ruft: Aufbrechen … aber wohin?

Nun ist es amtlich: Nach der Tagundnachtgleiche zu Beginn der Woche wandeln wir ab sofort in den zarten Gefilden des Frühlings. Es zirpt, sprießt, zwitschert und gurrt überall. Das Leben verschickt seine Einladungen … nimmst du sie an?

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Schuldig oder nicht schuldig? Die Schuld-Nummer ...

Die Fortsetzung der März-Reihe ... über das sich selber auf dem Weg parken, über die Vermeidung des sich Positionierens. Ein weiteres wichtiges "tool" dafür folgt hier ... Die Schuld ist wie eine klebrige Brücke: Wandelst du einmal über ihre verführerische Oberfläche, bleibst du daran kleben und kommst nur noch zähen Schrittes vorwärts auf deinem Weg … wohin die Brücke führt und woher sie rührt, dazu gibt es ein paar Gedanken …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio/Lyrical: Der Weg ist das Ziel ... (?) ... Vocals & Mittelalter-Leier

Da Vocals und Leier allgemein Anklang finden, kommt hier nach all dem geschriebenen "Text" noch eines meiner Poems mit frühmittelalterlicher Leier untermalt ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Die (Ohn)Macht des Vielleicht …

Hier kommt die Fortsetzung zum „Farbe bekennen letzter Woche“, also gewissermaßen … es geht wieder um das sich Positionieren, dieses Mal mit etwas anderem Fokus …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

März: In Bewegung kommen, Farbe bekennen …

Die Säfte und Kräfte stehen kurz vor dem Frühlingsdurchbruch. Wenn du die Konturen deines Weges 2017 noch nicht „klar hast“, solltest du dich jetzt in Bewegung setzen, bevor du dich im bald hereinbrechenden, berauschenden Blütentaumel verlierst …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Karneval ... Leben 2017: Welche Maske/n trägst du?

Karneval … Fasching … Masken-Parade …

Wir alle laufen mit einem Maskensortiment durch unser Leben, nicht nur in der Faschingszeit. Was hast du so in deiner Sammlung?

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: See(l)schmelze (Am Blauen See 2) ...

Entstanden am Blauen See im Habichtswald, irgendwo zwischen spätem Winter und frühem Frühling ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Vom Träumen und Versäumen ...

Träume sind ein zartes und verführerisches Gewebe – man/frau kann sich in ihnen verfangen, mit ihnen spielen, sich darin verlieren. Manche Träume enthalten den Samen, den Keimling für eine ganze neue Welt … oder auch für eine alte … Um all dies und noch mehr geht es hier …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio/Lyrical: Dornröschen ... Vocals & Mittelalter-Leier ...

Nach einigem Üben und Komponieren kommt hier mein erstes, etwas melancholisches Stück "von und mit" (wer weiß das schon so genau?) meiner Mittelalter-Leier ... passenderweise Dornröschen betitelt ... um die Selbstzombifizierung geht es ... und um das Aufwachen aus der Eigenhypnose ... enjoy :)

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Imbolc 2017: Wofür brennst du?

In der Zeit vom 1. bis 2. Februar wird keltisch-traditionell Imbolc, das Fest zu Ehren der Göttin Brighid gefeiert, um die erneut aufsteigende Sonnenkraft zu begrüßen: Zwar sieht es oberirdisch noch winterlich verhalten aus, doch unterirdisch arbeitet es bereits und die Feuerkräfte sammeln sich, um Land und Mensch Fruchtbarkeitsimpulse zu überbringen … Eine fruchtbare Zeit, um sich mit den eigenen Feuerkräften zu beschäftigen …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Narratory: Vom Reisen mit unvollendeten Geschichten ...

Jede Reise, eine Schneise ... eine Geschichte, ein Märchen, vielleicht, wer weiß das schon so genau ...?

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Vogelstille ... Elegie über das Entschwinden der Vögel aus Midgards Hallen

Ist es euch auch aufgefallen? Die Winter werden immer stiller - also "vogeltechnisch" betrachtet ... pathetische und nachdenkliche Zeilen ... meinen gefiederten Freunden gewidmet ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Sehnsuchtspartikel ... Elegie über die Sehnsucht

Eine Ode an die Sehnsucht und die Schönheit des nächtlichen Wintersternenhimmels ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio/Video: Runen-Meditation Galdr Kehlkopfgesang 2...

Für die Runen-Freunde unter euch: Hier kommt ein weiteres "Runen-Set" im traditionellen Kehlkopfgesang. Dieses Mal Runen für self-empowerment und Inspiration: Uruz (Lebenskraft), Ansuz (Öffnung für Inspiration), Fehu (Selbstwert), Os (Inspiration), Kenaz (Inspiration auch manifestieren) und Eihwaz (Hingabe/Selbstopfer an den eigenen (spirituellen) Weg) - nebst Widmung an den RunaFadr Woden/Odin, wie sich das "gehört" ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical Fragmentary: Die Verblendung, die Gier, der Hass ...

In der Buddhistischen Philosophie sind Verblendung oder Verpeiltheit (avija), Gier (lobha) und Hass (dosa) die drei so genannten Wurzel-Gifte: Sie sind die Urahnen/innen aller Emos: Es folgen ein "paar" Zeilen zur Emo-Ahnenschaft ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Video zum Audio: Fragments of (De)Light ...

Die sphärische Musik hat meine Musen zum Video animiert ... und Musen kennen keine Gnade mit ihrem Menschen ... watch and enjoy :)

Den Sonnenaufgang habe ich an den Helfensteinen im Habichtswald gedreht - den Sonnenuntergang auf der Nordseeinsel Spiekeroog. Beides wundervolle Orte, denen ich dieses Video widme ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Der Weg und die Lücke ...

Viele Möglichkeiten, die uns im Leben begegnen, nehmen wir gar nicht erst wahr, weil wir ihnen den Raum, die Lücke zwischen unserem gewohnheitsbasierten Fühlen, Denken und Handeln, nicht einräumen ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Überblick & Ausblick AnU 2017 ...

So - die letzten Tage, oder eigentlich Wochen, habe ich an der Veranstaltungsplanung 2017 gebastelt. Wie jedes Jahr, so war dies auch "heuer" ein ausgedehnter Kreatief- und Selektionsprozess. Da einige Menschen das Interesse an einer "vorsortierten Übersicht" geäußert haben, komme ich dem jetzt nach und präsentiere hier (relativ) kurz und knackig, was es 2017 bei mir veranstaltungstechnisch und thematisch so im Angebot gibt ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio/Video: Ode to the Nornir - Ode an die Schicksalsweberinnen ...

Pünktlich zu Silvester/Neujahr, der Hoch-Zeit für Orakel & Co, kommt hier eine Ode an die drei Schicksalsweberinnen der Nordischen Tradition: Urdr (Vergangenes), Verdandr (Gegenwärtiges) und Skuldr (Zukünftiges) - weitestgehend vergleichbar mit den Moiren und Parzen der griechischen und römischen "Kollegen". Enjoy ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical Fragmentary: Zwischen den Jahren - Zwischen den Dingen ...

Nun sind wir mitten in der Zeit zwischen den Zeiten angelangt ... und natürlich gibt es auch dazu ein "paar Worte" meines Dichter-Philosophen-Ichs ... ein "Weckruf" an alle GanzjahresWinterihrLebenVerschläfer ;)))

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Die Nacht der Mütter ...

Die Nacht vom 24. auf den 25. Dezember wird traditionell die „Nacht der Mütter“ (Modraniht) genannt. Neben den Sippenfeierlichkeiten wäre dies damit auch ein „guter Zeitpunkt“, all der Mütter zu gedenken, die uns und unser Leben hervorgebracht haben …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Ode an Odin und das Wilde Heer ...

Die Rauhnächte haben heute Nacht mit der Wintersonnenwende begonnen. Wenn es draußen kalt und dunkel ist, ist es die Hingabe an etwas, jemanden, auch an uns selbst und unsere Prozesse, die das Herz erwärmt und den Pfad durch die äußere und innere Dunkelheit leuchtet ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio/Video: Runen-Meditation - Chanting (Galdr) ...

Weihnachtszeit = Meditationszeit: Da ich bei Vorträgen/Veranstaltungen immer wieder "auf die Runen" angesprochen werde, kommt hier eine Runen-Meditation (Othala, Ansuz, Thurisaz, Isa): Gechantet mit Kehlkopfgesang, also traditionell. Für "moderne Ohren" eher ungewohnt, ja. Das Ganze kombiniert mit Fotos von den Externsteinen, einer aus meiner Sicht kraftvollsten Orte der nordisch-germanischen Tradition ... zum perfekten "Einstimmen" :)

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Die rau(h)en Nächte nahen ... Das wilde Heer scharrt mit den Hufen ...

Sagen- und legendenumwoben sind sie - und dies zurecht: Die zwölf rau(h)en Nächte zwischen den Zeiten und Jahren. Was es mit ihnen auf sich hat, wo sie wurzeln und was du damit gegebenenfalls "anstellen" kannst, dazu gibt es hier mehr ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Die Sache mit dem Weihnachtsbaum …

Jahreszeitlich orientiert anschließend an das „Baum-Thema“ meines letzten Beitrags gibt es hier einige Gedanken zum verchristlichten Bruder des Weltenbaums … und der alljährlichen Frage des „wie navigiere ich politisch korrekt im Sinne von mitweltbewusst durch den inneren und äußeren Weihnachtsbaumzwang hindurch", ohne auf künstliche Exemplare oder gänzlichen Verzicht zurückgreifen zu müssen …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Video/Audio: Ode an den Weltenbaum Yggdrasil ...

Wer mich kennt, weiß, ich liebe Bäume ;) und nutze so gut wie jede Gelegenheit ihre Eigenwilligkeiten fotographisch festzuhalten. Ein Grund mehr, eine Ode an die Mutter aller Bäume zu komponieren, den Weltenbaum Yggdrasil der Nordischen Überlieferung, und diese mit einigen meiner Fotos zu garnieren ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Video/Song: Ode to my Ancestors in the Steppe - Mongolian Pilgrimage ...

Ich werde immer wieder nach den Fotos aus der Mongolei gefragt, da diese ja jetzt nicht mehr auf meiner Homepage zu bewundern sind - hier sind sie und untermalen meinen Tribal-Song, den ich bereits hier als Audio eingestellt hatte ... beides zusammen ergibt ein - wie ich finde - "interessantes Werk" ... enjoy ....

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio/Lyrical: Im Schimmelbett ...

Ein weiteres vertontes Gedicht aus meinem aktuellem Buch und "Lesungs"programm - gewidmet all den verpassten und vergammelten Momenten in unserem Leben ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical Fragmentary: Authentizität ...

Authentizität versus Inszenierung - was macht "Echtheit" aus? Wie können wir sie von einer Inszenierung unterscheiden? Einige Gedanken dazu ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Gestrandete Nymphen ...

Nach all den ernsten Tönen, bricht sich nun der Narr in mir wieder mal Bahn und "offeriert Skurriles" ... Nymphen sind typischerweise Naturgeister/-wesen, die "man" an und in Tümpeln, Grotten, alten Bäumen findet. Ich habe mir die dichterische Narrenfreiheit genommen, sie ins Meer zu verorten - meine Musen wollten das so :) ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Gegangen bist du ...

Wenn wir Trennung und Verlust erleben, sehen wir uns häufig einem Gefühlscocktail ausgesetzt, der überaus ambivalent besetzt ist. Hier kommt ein Lyrical aus meinem aktuellen Buch und Lesungs-Programm - sozusagen als textlichen Vorgeschmack auf die kommenden Lesungen in Kassel und Frankfurt/M. Bei den Lesungen werde ich das Stück etwas überarbeitet und mit Trommel und Stimme "vortragen" ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Ein Requiem ...

Der November ist (auch) der Monat der Requiems (Totenmessen). Schon als Kind habe ich sie geliebt, die dramatischen und bisweilen herzzerreißenden Klänge von Fauré und Mozart. Und die Texte sowieso. Also Anlaß genug, ein Requiem-Lyrical zu schreiben, wenn auch nicht in lateinischer Sprache ;). Eine Totenmesse für das Verabschieden und Geleit eigener Themen und Baustellen ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Alt-Lasten ...

Inspiriert durch aktuelle Retreatbegleitungen und Lebenslinienarbeiten, die abschnittsweise immer wieder um das Thema der Weltkriege, Kriegskinder und Kriegsenkel kreisen, ist dieses Lyrical entstanden ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Die Ära der Hassprediger …

Nun ist es also amtlich. Die Wähler in den USA haben ihren 45. Präsidenten gewählt und der heißt Donald Trump. Ähnlich wie im Zuge der Brexit-Abstimmung des Vereinigten Königreiches im Juni diesen Jahres haben Viele bis zuletzt daran geglaubt/darauf gehofft, dass alles nur ein „böser Spuk“ sei und sich die Dinge zum „Guten“ wenden würden … beziehungsweise zum „weniger Bösen“ … Sie haben den Geist der Zeit unterschätzt …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Oh Gott, oh Gott oder die versteckte Sehnsucht nach Erlösung …

Es ist nicht mehr zu leugnen: Die dunkle Jahreszeit ist voll im Gange. Die Dunkelheit ist und bleibt trotz der Invasion künstlicher Beleuchtungsattacken eine Box der Pandora: Man weiß nie, was sich darin so verbirgt. Und viele wollen es auch lieber gar nicht wissen. Die Dunkelheit weckt nicht nur den Hunger nach äußerem, künstlichen Licht. Sie weckt darüber hinaus in vielen Menschen spirituelle Bedürfnisse und Fragestellungen. Ein Ausdruck der Sehnsucht und Suche nach einem inneren Licht.

Hier folgen ein paar Gedanken dazu …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Die Ahnen-Zeit beginnt ...

Mit Samhain und dem Beginn des Novembers öffnen sich die Tore zu den Ahnen-Welten und damit auch die Möglichkeit(en), sich mit eigenen Ahnen-Themen auseinanderzusetzen. Dabei ist die Versuchung groß, sich im Verlauf der Beschäftigung mit „Ahnen und Erbschaften" auf der persönlichen Ebene zu verhakeln. Die ausgeprägte oder einseitige Identifikation mit persönlichen Themen und Geschichten unserer Ahnen-Linien kann dazu führen, dass wir anstelle von Lösung und Heilung, die Verfestigung und Verstärkung von unheilsamen Mustern unterstützen. Erfahrungen aus der Praxis für die Praxis ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Dichterhimmel ...

Über die Begegnung von Vollmond und Dichter-Gehirn ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Viel Lärm um alles …

Ob in der Stadt, im „Netz“, per Handy-App und vor dem heimeligen TV: Überall lauern sie, die akustischen und visuellen Signale, um dich hinein zu locken, in die Labyrinthe der schönen neuen Welt …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Über transgenerationale und interkulturelle Kommunikations(T)räume …

Blockaden und Irritationen in der Kommunikation zwischen unterschiedlichen Generationen und Kulturen sind eine alltägliche Herausforderung. Das ist nichts Neues. Was tun?

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Über Zentralverriegelungen und Zugangscodes in der Kommunikation …

Kommunikationsalltag: Wir versuchen im Gespräch eine Angelegenheit „zu klären“, in unserem subjektiven Sinne, versteht sich, und dann … der magische Moment … das Kommunikationsgeschehen kippt: Wendepunkt, es geht nichts mehr … Mauern und Sümpfe zwischen den Beteiligten, der „Verständigungskoeffizient“ nimmt beängstigend schnell und eindeutig ab … Was ist passiert? Darum geht es hier …

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Die Sumpflandschaft zwischen dir und mir ...

Ein Lyrical zum Thema "Kommunikation" ... über die historischen Räume, die sich im täglichen Miteinander zwischen uns manifestieren ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Herbst-Wege ...

Ein poetisches Fragment ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Der Wille ist eine Stadt ...

Ein Lyrical zum Thema Qual der Wahl und Hyperoptionalität ... Fluch und Segen eines "freien" Willens ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Glossary: Über die Dummheit …

Mal wieder eine Glosse ... Dummheit als politisch und ökonomisch "interessante Größe" ... 

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Manchmal hilft es, sich Fragen zu stellen ...

Im engmaschigen Gewebe des Alltags vergessen wir häufig, uns Raum und Zeit für das (Hinter)fragen zu nehmen ... im Hinblick auf unser Denken, Fühlen und Handeln ... im Hinblick auf unser Leben ... Hier folgen einige Impulse dazu ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Lost in a haze

Hier gibt es ein englisches Lyrical, ohne Übersetzung dieses Mal, da diese "den Sound" ... die Atmosphäre ... zu sehr zerstören würde: Words, Sound ⇒ Power ... YES!

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Am Dualen Weltenbaum ...

Denkst du schon oder schaukelst du noch? Hier kommt mal wieder eine kleine Portion Futter für's "Hirn" ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

F*cking Monday-Morning: Die Brot-Revolte ...

Nach den beiden schwergängigeren und ernsten Beiträgen wird es nun zur Abwechslung und zum Start in die neue Woche leichtfüßiger und humoresk-grotesk - wenn auch wie gewohnt mit "gewissen, bissigen Doppelbödigkeiten" unterlegt ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Zu viele Tode sah ich ...

Der Anregung meiner Probeleser und -hörer folgend, gibt es hier ein Preview eines Gedichts aus meinem im November erscheinenden Buch. Es passt einfach zu gut in die aktuelle Diskussion rund um "Flüchtlinge", die gerne die menschliche Ebene zugunsten jeweiliger, politischer (Macht)Interessen ausblendet, beziehungsweise zur Untermauerung derselben entsprechend einsetzt ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Glattgebügelte Worte ...

Am Anfang war das Wort - so wird "gesagt" ... am Ende auch? Welcher Art werden die Worte sein?  Worte sind das Paradies, der große Spielplatz der Dichter. So starte ich, als unverbesserliche Poetin, die nächste Blogrunde mit einer Hommage, einem Wortgemälde für die ungebügelten Worte ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Audio -Drum(s) & Voice: To the Goddess of the Sea/Laguz-Trance

Zum Überleiten in meine Blog-Pause kommt hier noch mal ein crazy, abgespactes, wildes Audio :))) ... raw wie immer ... Habe heute noch eine Hypno-Seductive-Version hochgeladen mit ruhigerem Gesang und laaangsamer ....

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Glossary: Über die Qual der Wahl zur Wahl der Qual ...

Heute bewegen wir uns ein bisschen überzeichnet und anzynisiert in einen eher unmärchenhaften Bereich ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Narratory: Ein Wolken-Märchen ...

Hier kommt ein "neues Format", eine Geschichte, ein Märchen vielleicht, aber wer "weiß" das schon?

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Foto-Impressionen Frühling & Skurriles Teil 2: Blauer See, Künstler-Nekropole & Lebensbauminsel ...

Das Leben erfüllt und ergrünt das Land - hier folgt die Fortsetzung von Fotoschnappschüssen aus "der Region" ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Wie ein gebundener Schmetterling ...

Der Mai ist eine Einladung an das Leben, für das Leben. Um uns wirklich auf das Leben einlassen zu können, müssen wir ab und an nicht nur über ein (Mai)Feuer, sondern auch über unseren eigenen Schatten springen – vor allem über jenen der Erinnerung und Vergangenheit ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Fragmentary: Über die Liebe ...

Nahezu jede/r kennt die Sehnsucht nach Liebe. Was man oder frau sich jeweils unter Liebe konkret oder auch eher diffus vorstellt, ist dagegen sehr unterschiedlich. Letzteres ist einer der Gründe dafür, warum es in so genannten Liebes-Beziehungen nach dem mehrheitlich hormonell motivierten Verliebtsein häufig kriselt und kracht ...

Der 1. Mai steht vor der Tür und wartet auf eine standesgemäße Begrüßung mittels „Tanz, (Ab)Feiern, Lust & Liebe“ mit oder ohne Sprung übers Feuer ... Grund genug, sich dem Thema „Liebe“ anzunehmen ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Foto-Impressionen: Skurriles & viel Frühling ...

Heute sprechen die Fotos ... also hauptsächlich ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Über Kraft – Orte & Orte der Kraft ...

„Eigentlich“ verfügt jeder Ort über Kraft, seine spezielle Signatur. Was genau macht einen Ort zu einem Kraft-Ort - was unterscheidet ihn "vom Rest"? 

Dazu gibt's hier mehr ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Am Blauen See ...

Die „Orts-Lyrik“ leiht sich die Besonderheit eines Ortes, versucht sie in Worten einzufangen, zu umspielen und assoziativ zu ummalen. Der Blaue See an der Künstler-Nekropole in der Region Habichtswald ist ein solcher, besonderer Ort, der zu Wortgemälden einlädt. Mensch und Kunst haben hier auf der Grundlage eines mystischen Ortes ein synergistisches Gesamt-Kunst-Werk geschaffen. Rund um den See verwirklichen Künstler zu Lebzeiten ihr persönliches Grabmal und ziehen dort nach ihrem Tod mit ihren Überresten ein ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Fragmentary: Über Menschen & Orte ...

Orte sind Ausdruck gelebten Raums. Orte sind Stätten der Begegnung, der Erfahrung und des Geschehens. Orte machen Raum und Zeit sichtbar und greifbar. Sie schaffen eine lebendige Plattform des Miteinanders. Der frühe Frühling ist ideal, um neue Orte zu erkunden und mit ihren jeweiligen Besonderheiten und Wirkungen auf achtsame Tuchfühlung zu gehen ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Tote Tiere im Kaffee ...

Zur Abwechslung ein kurzweiliges Lyrical, das Reich der Unsinnslyrik streifend, im wahren Alltag gründelnd ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical: Weg oder weg?

Ein Lyrical an der Grenze der Wirklichkeiten "schwebend" ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Na, dann „Frohe Ostern" – lebst du schon oder bremst du noch ...?

Ostern, das Fest der „Morgenröte“ steht unmittelbar bevor. Die Ostertage markieren – christlich dramatisch ausgedrückt – den Sieg des Lebens über den Tod. Ja, das Leben siegt (fast) immer. Jedoch nicht unbedingt in der Form, wie wir es uns vorstellen. Wie ein alter, ausgebuffter Osterhase schlägt es so seine Haken ... spielt mit uns ... hält uns zum Narren ... bringt uns immer wieder auf den Punkt ... damit wir lernen und weiter wachsen ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Lyrical Fragmentary: Selbst – Ent – Deckung – im Zeichen des Holz-Elements

Der Frühling steht in der Traditionellen Chinesischen Medizin ganz im Zeichen des Holz-Elements. Es ist die Jahreszeit des Aufbruchs, der Tatkraft, des Abenteuers, der Entdeckungsreisen ... Starten wir mit der Ent-Deckung von uns selbst, damit wir auf unserer Reise durch das Jahr mit weniger Gepäck und mehr Authentizität durchstarten können ...

Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Über die Inszenierung von Veränderungen ...

Veränderung oder die neudeutsche Variante „change“ mutiert zum Unwort des Jahres: Kaum einer kann es noch hören ... und ernst nehmen. Denn: Nicht überall wo change drauf steht ist auch change drin. Verhältnismäßig wenige Veränderungen schaffen es nachhaltig von der Ideen-Ebene in die Manifestation. Wie können wir dies (ver)ändern? Hier kommen acht Impulse, die zur Reflektion über die eigene Beziehung zu Veränderungen anregen möchten ...
Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Über das Wesen & Wirken von Anhaftungen ...

Aus der Physik kennen wir das Phänomen der sich anziehenden und abstoßenden Teilchen auf molekularer Ebene. Ja – im Alltag kennen wir es auch. Oft bleibt es jedoch nicht beim Wechselspiel vorübergehender Anziehung und Abstoßung. Wir funken dazwischen, indem wir die Prozesse konservieren und festhalten oder von vorneherein ablehnen. „Schuld daran“ sind unsere Anhaftungen ...
Weiterlesen
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Blog-Archiv


AnU's Impuls für November:

 

"November

Re-member!

Die Vergangenheit

Tanzt sich

Durch die Nebel

In die Gegenwart

Pflanzt sich

Durch dich fort

 

Ooodaaaal!

Open the Gate!

Knochentor – Ahnenohr

Ooothaaaala!

No time to hesitate!

 

November

Re-member!

Bring' die Vergangenheit

Zurück

An ihren Ort

Dort, wo sie

Hingehört

Dort, wo ihr Flüstern

Wird erhört"

 

© Ann-Uta Beißwenger 2017

 

 
Mein Buch:

Wortgemälde für den Weg - Eine Liebeserklärung an das Leben, den Tod und das Dazwischen

Im Buchhandel und als E-Book erhältlich:

 

 

 

Dir gefällt, was du hier liest, siehst und lauschst?

Ich freue mich über deine Spende:

 

 

DEIN Leben – DEIN Weg:

Naturtherapeutisch begleitete Einzel-Retreats

Infos

 

 
AnU's channel on Youtube ⇒ hier geht's "lang"
 

 
 
AnU's Evergreens - Weg-Begleiter:

 

1. ungezählte Male gelesen, immer wieder neu gekauft, da irgendwann "abgegriffen" ... die Sprache ... der Inhalt ... es geht mal wieder um den Erkenntnisweg, die Suche nach "Weisheit", Erleuchtung, Befreiung - wie auch immer:

 

 

 

2. wenn wir schon "bei Hesse" sind, darf das folgende Werk natürlich nicht fehlen - auch eine Ode an das Leben, das Streben und an einen eigen-willigen Weg:

 

 

 

3. obwohl ich mich nie zur Theosophie "bekannt" habe, hat mich dieses schmale Buch jahrzehntelang überall hin begleitet und auf so manchen dunkleren Wegabschnitten ein paar "Kerzen angezündet" ...:

 

 

 

4. noch so ein Exemplar, völlig zerfleddert mittlerweile ... letztlich geht es wieder um die Suche nach Weisheit, dieses Mal mehr im magisch-okkulten Kontext ... etwas mittelalterlich anmutend, auch die Sprache:

 

 

5. ... und ganz anderes Genre: Dieses Buch ist "schuld" daran, dass ich nach dem Abi nicht Germanistik, sondern Ethnologie u.a. Dinge studiert und meine Liebe/Leidenschaft für "alte Kulturen und Mythologien" entdeckt habe:

 

 

 

6. ... wenn wir schon bei "alten Kulturen und Mythologien" sind, dann darf natürlich die für unsere Breitengrade wichtige Edda nicht fehlen, es gibt super viele Versionen auf dem Markt, letztendlich ist es wieder Geschmackssache ... ich arbeite gerne mit dieser hier, auch aus pragmatischen Gründen: Das Buch ist klein und handlich, also praktisch für das nomadische Unterwegs ...

 

 

 

7. bei Stabreim-Allergie ist dieses kleine Buch super, um einen lebendigen Überblick über unsere Götter- und Heldensagen zu bekommen ...

 

 

 

>