Impressum | AGB |

Klang - Kunst ... 

 

Die Welt der Klänge, Melodien und Rhythmen ist endlos: In ihr gibt es keine wie auch immer gearteten Grenzen und Begrenzungen.

Nicht umsonst stammt unser deutsches Wort "Musik" etymologisch von den olympischen und damit göttlichen Musen ab:

Die Grundlage der Musik ist Inspiration. Ohne Inspiration klingt eine Komposition blutleer und steril, künstlich und nicht kunstvoll.

 

Die Musik und das  Komponieren sind meine große Leidenschaft. Bevor die Worte kamen, waren die Melodien, die Rhythmen. So auch in meinem Leben.

Selbst der traditionelle Musikunterricht in meiner Schulzeit hat diese Liebe nicht töten können - wohl aber dafür gesorgt, dass mein Weg nicht in ein Musikstudium geführt hat.

 

Bereits als Elfjährige habe ich meine ersten Singer-/Songwriter-Arrangements geschrieben und war in verschiedenen Bands als Sängerin, Percussionistin und als Mixerin unterwegs.

Neben meinen Studien habe ich Gesang, Percussion und Gitarre gelernt. Die meisten meiner Instrumente jedoch habe ich weitestgehend autodidaktisch/museninduziert erlernt oder auf der Grundlage von Unterricht verfeinert.

 

Musik bedeutet für mich Freiheit ... die Freiheit dem jeweiligen Musen-Input folgen zu können ... zu dürfen.

Daher kam für mich eine "gestylte" und in bestimmte Rahmen gepresste Musikerkarriere seinerzeit nicht in Frage.

Es ist ganz einfach: Sobald die Freiheit weg ist, sind die Musen ebenfalls weg. 

Heute haben sich die musikalischen Landschaften verändert, sind offener und "flexibler" geworden ... You-Tube & Co sei Dank!

Darüber hinaus haben sich meine Haltung und Sicht-Weise im Laufe der Jahre gewandelt, so dass ich inzwischen "die kreatiefe Freiheit" auch innerhalb von gesteckten Rahmen wahrnehmen und generieren kann.

 

Die Hälfte meiner Kreationen finden mittlerweile im Studio statt ... ich liebe die Kollision von "alt und neu", von Archaischem und High-Tech und habe überhaupt kein Problem damit, meine Hirschfelltrommel mit "Technik" zu versehen oder/und mich auch mal an einen Synthesizer zu hocken (am liebsten in einem Wald-Studio) ... Yes!

 

 
Audio-Beispiele/Auswahl - mehr im Blog:

 

⇒ Tribal mit Flute & Synthi "Isa - Web of Runes"

 

Singer-Songwriter mit Gitarre "Into your sacred Hands"

 

⇒ Singer-Songwriter mit E-Piano: "Words"

 

⇒ Singer-Songwriter Deutsch mit Mittelalter-Leier: "(Un)freiheit"

 

⇒ Gothic/Alternative/Electro: "Desolation"

 

⇒ Shamanic Voice-Trance: "WaiXoEihwaz"

 

⇒ Shamanic Voice-Trance: "Bifröst"

 

⇒ Crossover Shamanic Voice-Trance/Singer-Songwriter: "Perthro"

 

⇒ rituell-experimentell ... Acapella "Northern Healing Invocation"

 

⇒ PoetrySlam "Vom (Un)Sinn" (Drum-Version)

 

⇒ vertontes Poem "Die Bilder bleiben" (Drum-Version)

 

Please note and respect: all vocals, instruments, compositions, mixes, lyrics © Ann-Uta Beißwenger 2017-2018

 

 

⇒ You-Tube-Channel

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf unserer Website einverstanden. Für weitere Informationen (z.B. wie Sie Cookies deaktivieren können), lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung
Einverstanden