Impressum | AGB |

Rituelle und zeremonielle Weg-Begleitung ...

 

Rituale und Zeremonien öffnen einen Heiligen Raum jenseits von Zeit und Ort. Sie sind ein kraftvolles Signal für dein Bewusstsein, wirken auch nach der eigentlichen Ritualarbeit/Zeremonie in der Tiefe weiter und (beg)leiten dich auf deinem Weg.

 

Seit vielen Jahren unterstütze ich Menschen (und Tiere) mit meinen Ritualen. Da die jeweiligen Bedürfnisse und Anliegen sehr sehr unterschiedlich sind, ist es wichtig, diese vor einer Ritualarbeit/Zeremonie zunächst im Gespräch zu klären und gemeinsam den passenden Rahmen zu kreieren.

 

Hier folgen einige Beispiele von Ritualen und Zeremonien, die häufiger "gefragt" sind:

 

1. Rituale und Zeremonien für bestimmte Lebensabschnitte ("Lebensfeiern"):

 

 
Willkommensfeier für Familienzuwachs ... 

 

... die "Ankunft" eines neuen Familienmitglieds, ob hineingeboren oder adoptiert, ist ein vielschichtiges Ereignis: Ein neues Wesen tritt in das bestehende Gewebe ein und verbindet sein persönliches Schicksal und Wirken mit dem "Sippen-Gewebe". Die Willkommensfeier ebnet dem Neuankömmling den Weg in seine/ihre neue Lebensgemeinschaft und verbindet das jüngste Glied in der Kette mit den ältesten, den Ahnen der mütterlichen und väterlichen Linie. Eine grundsteinlegende Voraussetzung und ein Geschenk für den Start in ein kraftvolles und erfülltes Leben ... 

 

Übergangsrituale und -feierlichkeiten ... 

 

Der Übergang in eine neue Lebensphase, z.B. von der Kindheit in die Pubertät, von der Pubertät in das Erwachsenenalter und (in unserer Gesellschaft oft missverstanden und unterschätzt!) der Übergang vom berufstätigen Erwachsenen in das Rentenalter verdient eine entsprechende (rituelle) Würdigung und ... Unterstützung! Denn, nicht immer sind die Übergänge fliessend: Häufig holpert und stolpert es und so wird der Übertritt in die neue Lebensphase nicht "sauber" vollzogen: Man/frau schleppt die Überbleibsel der vorangegangenen Lebensphasen nach wie vor mit sich herum und kommt nicht in die Hufe ... 

 

Trennungen ...

 

(Menschliche) Hochzeiten und Paarversprechen sind weit verbreitet und zeremoniell in unserer Gesellschaft fest verankert. Anders verhält es sich mit Trennungen und Scheidungen, die nach wie vor gesellschaftlich eher ein „Schatten-Dasein“ fristen. Sie gehören jedoch auch zum Leben dazu und verdienen daher rituelle und zeremonielle Wertschätzung, um „das Alte“ zu würdigen und abzuschließen und Raum für den nächsten Lebensabschnitt zu schaffen.

 

Sterbebegleitung, Totenwache/Seelengeleit und alternative Bestattungen ... 

 

... die letzte Reise zu begleiten, ist mir eine besondere Ehre und eine Herzensangelegenheit: Ob im Schweigen oder - je nach den Möglichkeiten des Sterbenden - im seelsorgerischen Gespräch ... ob gemeinsam mit der Familie und Freunden oder "aus dem Hintergrund" ... im rituellen und/oder philosophischen Rahmen ... 

Darüber hinaus richte ich - gemeinsam mit dem zuständigen Bestatter/in - Rituale z.B. bei Naturbestattungen aus.

 

2. Rituale und Zeremonien für besondere Lebensumstände:

 

 
Orts-, Grundstücks-, Wohnungs- und Hausreinigungen und -segnungen ...

 

Orte und Gebäude speichern Geschehnisse und Ereignisse, die auf ihrem Grund und Boden oder in ihrem Gemäuer stattgefunden haben. Bevor wir eine Örtlichkeit oder/und ein Haus beziehen oder auf einem Grundstück ein Gebäude errichten, ist es daher wichtig, sich zuvor mit den „örtlichen Gegebenheiten“ abzustimmen, diese zu sortieren und gegebenenfalls Versöhnungsrituale, Reinigungen und Segnungen vorzunehmen. 

 
Traditionelle Heil-Rituale ... 

 

... Rückholung von Seelen-Anteilen, Extraktion von "fremdem Material", Sortieren, Klärung und Verflüssigung von Knoten innerhalb der eigenen Inkarnationslinie sowie Arbeiten im Ahnen-Bereich ...

 

Bei (natur)spirituellen Ritualen/Zeremonien arbeite ich aus der Kraft meiner eigenen schamanischen Wurzeln heraus. Diese sind vor allem nordisch geprägt, mit einem "Schuss mongolische Steppe" plus einer intuitiven Portion Freistil-Schamanismus. Je nach Anliegen und Diagnose beziehe ich auch die Anwendung von traditionellen Heilmitteln, z.B. Heilkräuter, Heilsteine und Homöopathie wie auch Runen-Arbeit, die Herstellung von Amuletten und Body-Painting mit ein.

 

Rituelle Ahnen-Arbeiten ...

 

... wenn du schon viel "an dir und deiner Geschichte" gearbeitet hast und feststellst, dass generationsübergreifend in deiner Sippe immer wieder die gleichen Themen und Konstellationen herum- und weitergereicht wurden und werden, ist es an der Zeit, über den Tellerrand der lebenden Sippe weiter nach "hinten" (unten) zu schauen, nach vorhandenen Ungleichgewichten, Anhaftungen und Blockaden zu forschen, um sie mit entsprechenden Maßnahmen dort zu lösen und frei zu geben, wo sie entstanden sind.

Zur Vermeidung unrealistischer Erwartungen: Dies ist meist nicht in einer "mal-eben-"quick-fix"-Ahnen-Feld-Bereinigung" zu bewerkstelligen, sondern bedarf oft mind. vier bis sechs Sitzungen und intensive Eigen-Arbeit, bis sich in der Tiefe - und vor allem nachhaltig - etwas lösen und befreien kann.  

 

Rituale für die Bewältigung von Umbruchssituationen ...

 

In einer Zeit des Wandels sind wir häufig mit Veränderungsprozessen konfrontiert. Einige Veränderungen sind so einschneidend, dass sie uns in Gefühle der Ohnmacht und Überforderung katapultieren. Hier können gezielte und individuelle, maßgeschneiderte Ritualarbeiten in der Natur aus der eigenen Handlungsunfähigkeit heraus helfen und dir den Weg (zurück) in die Eigen-Macht ebnen.

 

Rituale für die Verarbeitung von einschneidenden Verlusterfahrungen ...

 

... sowohl von Mitmenschen wie auch von Tieren, Arbeitsplatz ....

 

In der modernen Gesellschaft fällt es uns schwer, in der Tiefe und vor allem bewusst Abschied zu nehmen. Uns Gefühle der Trauer und die not-wendige Zeit für die Trauerprozesse zuzugestehen. Rituale des Verabschiedens und des Neubeginns können hier wertvolle Unterstützung schenken und dir helfen, die Verlusterlebnisse auf heilsame Weise zu transformieren.

 

3. Rituale und Zeremonien für spirituelle Anliegen:

 

 

Spirituelle Wurzel-Visionssuche ...

 

... wenn du den Weg und Zugang zu deinen spirituellen Wurzeln wirklich finden möchtest ...

 

Weg-Bekräftigungs-Ritual ...

 

... wenn du deinen spirituellen Weg zwar kennst, aber das Gefühl hast, vom Weg abgekommen zu sein ...

 
Partnerschaften ... (spirit-matchings/spirit-partnerships)

 

... im Unterschied zu Hochzeiten, können Partnerschaften mit anderen Wesenheiten auf Zeit geschlossen werden. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, z.B.: Partnerschaft mit einem Gott/Göttin/Element (z.B. Feuer-Eis-Erde-Salz-Eisen-Gift-Sturm aus der Nordischen Überlieferung oder Feuer-Wasser-Holz-Erde-Metall aus der asiatischen Philosophie ) mit einem anderem Wesen (z.B. Tier, Pflanze/Baum, Stein, Ort, Engel, Fee, "Dämon" ...) ...

 

... um Heilungsprozesse auf dem Weg zu fördern

... um Klarheit über bestimmte Bereiche in deinem Leben zu erlangen

... um dir eine Kraftquelle zu erschließen

... um die Wesenheit, mit der du die Partnerschaft eingehst, besser kennen zu lernen - vielleicht auch im Hinblick auf eine spätere Hochzeit

... um zu lernen und (bestimmtes) Wissen zu erlangen (z.B. Heilkunde) ....

 

Die Partnerschaft schließt immer einen Dienst im Sinne der jeweiligen Wesenheit mit ein ... es gilt also das in unserer konsumorientierten Zeit so schwierig zu verstehende/manifestierende Prinzip: Geben und Nehmen - perfekt widergespiegelt in der nordischen Rune Gebo: X.

 

Hochzeiten ... (spirit-marriages)

 

... wir knüpfen damit an eine alte Tradition an, die es in vielen Kulturen der Welt(en) gab und gibt: Du möchtest deine Verbundenheit mit und/oder Hingabe an einen Gott/Göttin mit einer Zeremonie besiegeln und bekräftigen - für dich allein in der Natur oder auch im Kreis deiner Freunde/Familie ... Oder du hast Träume und Visionen, die in diese Richtung deuten, bist dir aber nicht sicher, ob du so eine Bindung eingehen willst (und kannst) und möchtest das Ganze nochmal überprüfen ... den Gott/die Göttin/das Wesen befragen mit Hilfe einer "wohlwollenden und neutralen" Person ... Oder du willst eine alte Verbindung, die zu einer anderen Zeit an einem anderen Ort besiegelt wurde, erneut aufleben lassen und auffrischen ... die alten Fäden wieder aufnehmen und im Hier und Jetzt verwurzeln ...

 

 
Und ganz allgemein: Traditionelle und intuitive Readings ...

 

... zur Klärung von verzwickten und verschachtelten "Situationen" und Fragen. Ich arbeite mit folgenden Techniken: nordischen Runen (24er Futhark sowie Futhorc), keltischem Ogham sowie Tarot u.ä.. Siehe dazu auch hier.

 

 

Des weiteren biete ich die naturspirituelle Ausrichtung von Jahreskreisfesten und -zeremonien in der Region Kassel-Habichtswald sowie Horn-Externsteine (--> besonders Samhain) an.

 

 

Die Angebote sprechen "etwas in dir" an? Hier kannst du Kontakt mit mir aufnehmen ....

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf unserer Website einverstanden. Für weitere Informationen (z.B. wie Sie Cookies deaktivieren können), lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung
Einverstanden