Impressum | AGB |

Begleiten in und mit der Natur ...

 

Die Natur lässt sich durch unsere Gewohnheitsstrukturen, Wünsche und Glaubenssätze nur wenig bis gar nicht beeindrucken: 

Sie operiert nicht auf der konzeptuellen Ebene und ist in keinster Weise bestechlich.

Dies macht sie zu einer mächtigen Verbündeten auf dem Weg zu (Selbst)-Erkenntnis, Authentizität und Freiheit in der Verbundenheit mit allem, was war, ist und sein wird – wenn du dich für ihre eigen-willigen Wege und Kommunikationsmittel öffnen kannst.

 

Naturtherapeutische Interventionen sind daher besonders hilfreich in Krisenzeiten und bei Sinnfragen, wenn du dich in deinem Leben neuorientieren und deinen (bisherigen) Lebensweg hinterfragen möchtest. 

Die Natur konfrontiert mit der Vergänglichkeit - naturtherapeutische wie auch naturspirituelle Prozesse können eine konstruktive Auseinandersetzung mit deiner eigenen Vergänglichkeit, dem eigenen Leben und Sterben, unterstützen und (Verlust)ängste lindern helfen. Auch Themen rund um Kontrolle, Macht und Ohnmacht eignen sich besonders gut für ein Outdoor-Setting :). 

 

Auf ihre merk-würdige (und bisweilen skurrile) Weise hält uns die Natur unsere Spiegel vor – ihre Zeichen und Hin-Weise treffen oft zielgenau mitten ins Herz und in die Seele. Sie dringt damit in Regionen vor, in welchen dein Verstand keinen Zutritt hat. So braucht es nach einer naturtherapeutischen Erfahrung oft eine Weile, bis „die Botschaft und Essenz" aus den Prozessen im Verstand angekommen ist und heilsam weiterverarbeitet werden kann, ohne gleich wieder durch deine Bewertungen u.ä. verzerrt, überlagert oder zerlegt zu werden.

 

Der Einsatz naturtherapeutischer und -spiritueller Methoden ist nicht gebunden an exotische oder landschaftlich besonders unberührte Landstriche.

Du kannst durchaus auch vor dem heimischen Blumentopf beginnen und dich langsam und behutsam „Richtung Outdoor" vorarbeiten. Nicht jede/r ist gleich wild entschlossen, eine Nacht irgendwo im Wald und/oder auf einem alten Hügelgrab zu verbringen! 

Entscheidend ist wie in anderen Prozessen auch, die entsprechende Haltung und Einstellung, mit welcher du an die Unternehmung herantrittst.

Im Laufe der Jahre habe ich sehr unterschiedliche Methoden für Arbeiten in und mit der Natur eingesetzt und wertschätzen gelernt - sowohl im Einzelsetting wie auch in der Gruppe: 

 

  • achtsames Wandern und Beobachten,
  • kreative Skulpturarbeiten zu individuellen Themen,
  • gezielte Ritual-Arbeiten für individuelle und kollektive Anliegen,
  • traditionelle Visionssuchen (d.h. in unseren Breitengraden Uti-Seta – „draußen sitzen") - die wir gemeinsam planen/ausrichten und die auch bei Bedarf von mir begleitet werden sowie
  • initiatorische Prozesse unter Einsatz von z.B. Body Painting sowie traditionellen und modernen Ektase- und Ordeal (Exerzitien)-Techniken aus dem naturspirituellen Bereich.

Neugierig geworden? 

Hier kannst du bei Fragen und Interesse mit mir  Kontakt aufnehmen.

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf unserer Website einverstanden. Für weitere Informationen (z.B. wie Sie Cookies deaktivieren können), lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung
Einverstanden