Liebe Blog-Besucher/innen,

Dear visitors of my blog,

 

herzlich willkommen in meinem Blog! Welcome to my blog!
 
Mein Name ist AnU.
Die Technik-Prüfung ist bestanden und nun "darf" ich mich um meine Semester-Abschlusskomposition kümmern ... und weiter Musiktheorie lernen.
Außerdem muss ich mich nun auch um die Finanzierung des nächsten Semesters kümmern. Da dieses eine doppelte Studiengebühr (plus Zugtickets nach FFM) bedeutet, weiß ich zur Zeit nicht, wie ich das finanztechnisch hinbekommen soll (trotz Arbeiten rund um die Uhr ... ich habe definitiv den falschen Job, moneywise betrachtet ...).

Bitte unterstütze mein Studium, Schreiben und Komponieren mit deiner Spende/Kooperationen/Sponsoring ... 

 
My name is AnU.
I have passed intermediate-exams ... now finals and the major final composition are coming up. Therefore I will need all my time and energy to somehow get myself to focus on composing (and studying) "on the grid". Also I am worried about how to manage the next semester as this will mean double academy-fees plus all those nasty train-tickets to Frankfurt. I am already working night and day, but it seems, I definitely have the wrong job, moneywise at least.
Please support my musical professionalization, my writing and composing  with your donation/cooperation/sponsorship:
 
Vielen Dank! Thank you!
 

Audio/Lyrical: Dornröschen ... Vocals & Mittelalter-Leier ...

Blog-Wise >>

⇒ Audio

... wie immer bei den Audios am besten mit Kopfhörern lauschen, da sonst die Leier (= unplugged) zu leise ist ...

 

Falls ihr euch fragt, wie (m)eine Leier eigentlich aussieht ... diese hier ist ein Nachbau des alamannischen Sänger-Grab-Fundes von Oberflacht, etwa 6. Jahrhundert unserer Zeit ... die Runen haben meine Musen und ich hinzugefügt ...: 

 

 

 

Lyrics, Vocals, frühmittelalterliche Leier, Arrangement © Ann-Uta Beißwenger 2017

 

Dornröschen

 

Wolkenheere

Zeigen mir

Was ich mir

Verwehre

Den Zugang zur Freude

Vor vielen Jahren

Verbaut

Zu viel Wolkenmaterial

In die Lücke zwischen

Den Dingen

Verstaut

 

Mein Weg

Umwoben von

Fädigen und

Ausgefransten

Nebelwogen

Hab' mich selbst

Viel zu lang'

Um mein Leben

Betrogen!

 

Meine Füße

Lahm und schwer

Versinken im

Nebelmeer

Im grauen Treibsand

Von Argwohn

Und Illusion

 

Aufwachen will ich

Aus meinem

Dornröschenschlaf

Die Spindel entlarven

Mit der ich mich einst

In den Finger stach

Um mir selbst aus dem Weg

Zu gehen

Meine Schatten

Meine Schätze nicht

Anzusehen

 

Bunte Rosen pflanzen will ich

In meinem heiligen Garten

Sie mit meiner Liebe gießen

Warten …

Bis sie ergrünen und blüh'n

 

Hier bin ich

Hier leb' ich

Hier web' ich

Mein Schicksal

 

Hier bin ich

Hier seh' ich

Hier versteh' ich

Meine Wegeswahl

 

 

© Ann-Uta Beißwenger 2017

 

Der Song/Text hat dir gefallen, hat dich inspiriert – du möchtest mehr davon?

Ich freue mich über deine Spende, einen energetischen Ausgleich ... X ... Gebo ... Geben & Nehmen :):

 

 

 

 

Über den Buchhandel und online erhältlich, mein Buch (in Print- und Ebook-Version):

 

Wortgemälde für den Weg

Eine Liebeserklärung an das Leben, den Tod und das Dazwischen

Lyrik - Kurzprosa - Fragmente

ISBN: 978-3-7412-7390-2

TB, 264 Seiten

 

 

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!