Liebe Blog-Besucher/innen,

Dear visitors of my blog,

 

herzlich willkommen in meinem Blog! Welcome to my blog!
 

Hier findet ihr Beispiele meiner Audioproduktionen und Verwortungen, garniert mit meiner Fotografie. Ich komponiere und schreibe über das, was mich bewegt, was mich anspringt. Sei es in meinen nächtlichen Träumen oder im Alltag. Die Themen und Formate variieren, je nachdem wie und was die Musen flüstern. Am liebsten flüstern sie im Morgengrauen ... so sitze ich oft lange vor dem Frühstück am PC/im Heimstudio und versuche das Kostbare und Flüchtige in Noten und Buchstaben im Hier und Jetzt festzuhalten ... zu dokumentieren ... bevor es sich dem (mehrheitlich) rationalen Tagesbewusstsein entzieht. 

 

In my blog you find some of my old and recent audio-productions, pieces of my poetry, black-humorous glossaries, essays and nerdy thoughts on topics talking to me in my dreams and during daytime, as well as some of my comments on current themes of this and other world(s) ... 

 

It would be great, if you guys could support my creative works and survival with a donation! 

Please send your donation via Paypal.me.

Bitte unterstütze mein Schaffen und Überleben mit deiner Spende via Paypal.

 

Thank you!

Danke!

 

Foto: © Ann-Uta Beißwenger, 11th of January 2021.

 

Please support my work ... stream my music ... on ...:
iTunesSpotifyApple MusicTidalAmazon ... 
Sounds from Somewhere: Click here to find all links together (list not yet complete)
Roaming GinnungaClick here to find all links together, including some previews ... .

 

 

Lyrical: Alt-Lasten ...

Blog-Wise >>

Alt-Lasten

 

Ungeweinte Tränen

Unvertonte Worte

Sich unsichtbar wähnen

Sigillen alter Zeiten

Und Orte

 

An der Mauer

Des Zeitgeists

Zerschellte Träume

Besetzen deine

Inneren Räume

In Bedenken

Versenkte

Schätze

Opfergaben an

Konservierte

Sippengesetze

 

Das Dazugehören

Fordert seinen Preis

Jede/r darum

Weiß

Was bist du bereit

Zu zahlen

Wie viele Qualen

Zu ertragen?

 

Über Trauer

Sprach man nicht

Wut gab

Es nicht

Scham war eine

Tugend

Das begann schon

In der Jugend

 

Träume im Dunkel

Des Bunkers

Erstickt

Lieder im Gesang

Der Sirenen

Erstarrt

Das Überleben war

Was zählte

Auch wenn sich die

Seele in ihrer

Sehnsucht

Nach mehr

Verzehrte

 

Wiederaufbau

Traum von

Sicherheit

Pseudo-Freiheit

Neue Gewänder

Für Menschen-

Schänder

 

Das, was unausgesprochen

Das, was ungehört

Das, was unter den

Sippenteppich

Gekehrt

Sich bei den Nachkommen

Wege sucht

Sich unter der Oberfläche

Vermehrt

Ein unbefangenes Leben

Erschwert und

Verwehrt

 

Die Last nimmt zu

Gewichtig

Kommt sie daher

Von Generation zu

Generation

Wachsende Not und

Frustration

 

Halten dich in Schach

Machen dich

Pflegeleicht

Vermeiden Sippenkrach

Machen den Alltag

Trügerisch seicht

 

Verdecken …

 

Ängste

Wurzeln in der

Steinzeit

Wut und Hass

Wurzeln in der

Wolfszeit

Ohnmacht

Überforderung in der

Hier-und-Jetzt-Zeit

 

Führen zu …

 

F l u c h t

In Arbeit

S u c h t

Nach Zerstreuung

F l u c h t

In Beziehungen

S u c h t

Nach Geborgenheit

F l u c h t

In Ideen

S u c h t

Nach Bedeutung

 

Es ist ... 

 

Zeit

Innezuhalten

Zeit

Neu zu gestalten

Zeit

Nachzudenken

Zeit

Achtsamkeit

auf die Worte

Zu lenken

 

Die alten und

Die neuen

Die sich in

Deinem

Bewusstsein

Ihres Daseins

Erfreuen

 

Denn …

 

Worte sind

Nicht nur

Fessel und

Vernichtung

Worte sind

Auch Orte

Der Heilung

Und Befreiung

 

Nimm die

Alten Worte

Bring sie

An die Orte

Wo sie

Entstanden

Wo sie ihren Weg

In dein Kollektiv

Fanden

 

Bette sie

Sanft auf

Einen Hügel

Aus Herbstlaub

Lege goldene

Äpfel darauf

Überlass' den

Rest der Zeit

Und dem

Weltenlauf

 

 

 

Foto und Text © Ann-Uta Beißwenger 2016

 

 

 

Die Zeilen haben Ihnen gefallen, haben Sie inspiriert – Sie möchten mehr davon?

Bitte unterstützen Sie meine Arbeit mit Ihrer Spende:

 

 

 

 

Ab sofort über den Buchhandel und online erhältlich, mein Buch (in Print- und Ebook-Version):

 

Wortgemälde für den Weg

Eine Liebeserklärung an das Leben, den Tod und das Dazwischen

Lyrik - Kurzprosa - Fragmente

ISBN: 978-3-7412-7390-2

TB, 264 Seiten

 

 

Web
Analytics

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!