Liebe Blog-Besucher/innen,

Dear visitors of my blog,

 

herzlich willkommen in meinem Blog! Welcome to my blog!
 
Mein Name ist AnU.
Die Technik-Prüfung ist bestanden und nun "darf" ich mich um meine Semester-Abschlusskomposition kümmern ... und weiter Musiktheorie lernen.
Daher habe ich mir für die kommenden Wochen eine Blog-Pause verordnet.
Ich muss mich auch um die Finanzierung des nächsten Semesters kümmern.
Da dieses eine doppelte Studiengebühr (plus Zugtickets nach FFM) bedeutet, weiß ich zur Zeit nicht, wie ich das finanztechnisch hinbekommen soll (trotz Arbeiten rund um die Uhr ... ich habe definitiv den falschen Job, moneywise betrachtet ...).

Bitte unterstütze mein Studium, Schreiben und Komponieren mit deiner Spende/Kooperationen/Sponsoring ... 

 
My name is AnU.
I have passed intermediate-exams ... now finals and the major final composition are coming up. Therefore I will need all my time and energy to somehow get myself to focus on composing (and studying) "on the grid". Also I am worried about how to manage the next semester as this will mean double academy-fees plus all those nasty train-tickets to Frankfurt. I am already working night and day, but it seems, I definetely have the wrong job, moneywise at least.
Please support my musical professionalization, my writing and composing  with your donation/cooperation/sponsorship:
 
Vielen Dank! Thank you!
 

Lyrical: Am Blauen See ...

Blog-Wise >>

 

Am Blauen See

 

Die Tiefen des Blauen Sees sind grün.

Schwarze und weiße Wassergeister

bringen Ordnung

in das Durcheinander

geparkter und geplagter Seelen.

Angeweste Karpfen

atmen quirlige Wirbel

in die Zerrbilder des

ewig hungrigen Wasserspiels.

 

BlechBienen und SchwefelLibellen

summen und surren in

die Träume der Toten,

überführen

die schwebenden KnochenNebel in

süßen Honig und bunte Lieder.

 

Die Gräber warten auf die Toten.

Sie dürsten nach Gesellschaft.

Die Toten warten auf die Lebenden.

Sie dürsten nach Bewunderung.

 

Die Kunstwerke sind erschaffen,

langweilen sich rostig.

Egos flattern im Wind,

zerrieben von

narzisstisch-trotzigen

Wasserkieseln.

 

Es klappert und plappert

in einem fort –

so viel Krach an

einem ruhigen Ort.

S e e l e n s t a u –

die Autobahn mündet

direkt in den See.

 

Junge Seelen, alte Seelen,

Wander-Seelen

– tot, lebendig und dazwischen –

auf der Suche

nach Unsterblichkeit und

E r l ö s u n g.

Die Wassergeister schauen zu

und zaubern vergnüglich weiter –

am grünen Blauen See.

 

 

 

 

Text und Foto © Ann-Uta Beißwenger 2016

 

 

Mehr Infos zum Blauen See und zum Wer-Wie-Was der Künstler-Nekropole finden Sie z.B. hier.

 

 

Der Beitrag hat Ihnen gefallen ... hat Sie inspiriert? Sie wollen mehr davon?

 

Mein "Blog-Budget" freut sich über eine Spende Ihres Ermessens :),

vielen Dank!

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!