Liebe Blog-Besucher/innen,

Dear visitors of my blog,

 

herzlich willkommen in meinem Blog! Welcome to my blog!
 

Like I have told you guys, I had to undergo another upper spine-surgery on Friday 3rd of July after my stupid fall the week before. 

I knew this would be much more challenging than the 1st surgery had been ... . Both implants had to be taken out and be substituted by metal cages, plates and bone-substitutes. My vertebral body had to be restored as well.

 

I still have problems talking/singing/swallowing/breathing ... will need another check-up on this next week. It definitely sucks!

Meanwhile I work on my new album "Sounds from Somewhere" which I hope to complete before I have to go to Rehab. I am in the process of rearranging and remixing some of the key-based compositions. And there will be some new stuff, of course. Right now I am working on a "Requiem for the Element of Water" with Vocoder/Synths, (real) Kalimba/Sansula and some spoken words in Kiswahili, the latter being another of my favourite languages ... 

 

It would be great, if you guys could support my compositions and survival with a donation!

More than ever I do not know how to pay my upcoming bills, as due to Corona and my spine-surgeries I was/am not able to perform live-music, -poetry and -rituals nor give readings ... but I do have a lot of additional medical bills to deal with. Therefore I'd be grateful if you could support my album-production and survival! 

Please send your donation via Paypal.me or via the button below:

 

Thank you!

 

Photo © Ann-Uta Beißwenger, 25th of July 2020

 

Please support my work ... stream my music ... on ...:
iTunesSpotifyApple MusicTidalAmazon ... 
Click here to find all links together, including some previews ... .

 

 

 

Lyrical: Manchmal hilft es, sich Fragen zu stellen ...

Blog-Wise >>

Manchmal hilft es, sich Fragen zu stellen ...

 

Manchmal hilft es

Sich Fragen zu stellen

Wenn du dich verhakelt

Nicht mehr weiter

Weißt

Wenn dein Geist

Eingekreist

Von

Alltagssorgen

Dir den Blick

Trüben

Für dein

Morgen

Wenn du den Weg

Nicht mehr

Erkennen kannst

Du dich hinter

Deinem Alltag

Verschanzt

 

Manchmal hilft es

Sich Fragen zu stellen

Wenn du zu ermüdet

Deine Beine schwer

Jeder Schritt dich

Quält

Wenn es am Wegesrand

Und in dir drinnen

Nur noch lärmt

Und tobt

Die Vergangenheit

Dich ständig

Einholt

Wenn Tränen und

Verzweiflung dich

Zu ersticken

Droh'n

Wenn Angst und

Scham dein

Tageslohn

 

Manchmal hilft es 

Sich Fragen zu stellen

Nicht einfach so

Über Unstimmiges

Hinwegzuwischen

Sich nicht weiter

Selbst

Halbwahrheiten

Aufzutischen

Sich Tag für Tag

Hinter's eigene

Licht zu

Führen

Immer weiter

Im Eintopf

Der Lügen

Zu rühren

 

Wer bin ich?

Was will ich wirklich?

Wozu leb' ich?

Wo will ich hin?

Wie finde ich

Kraft und Sinn?

 

Hinter der großen

Spiegeltür

Liegt das Labyrinth

Der Antworten

In Dir

Sie spiegeln sich

Am Wegesrand

Unter den

Kieselsteinen

Im feuchten Sand

Schaukeln in

Den grünen

Wedeln der

Farne

 

Sonnen sich

Im Blütentau

Breiten aus

Ihre Arme

Winken dir zu

Aus den dunklen

Höhlen der

Alten Bäume

Öffnen in dir

Neue Räume

Schließen

Alte zu

 

© Ann-Uta Beißwenger 2016

 

 

 

 

 

Mein aktuelles Buchprojekt freut sich über Ihre Spende:

 

 

 

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen