Liebe Blog-Besucher/innen,

Dear visitors of my blog,

 

herzlich willkommen in meinem Blog! Welcome to my blog!
 
Mein Name ist AnU.
Die Technik-Prüfung ist bestanden und nun "darf" ich mich um meine Semester-Abschlusskomposition kümmern ... und weiter Musiktheorie lernen.
Daher habe ich mir für die kommenden Wochen eine Blog-Pause verordnet.
Ich muss mich auch um die Finanzierung des nächsten Semesters kümmern.
Da dieses eine doppelte Studiengebühr (plus Zugtickets nach FFM) bedeutet, weiß ich zur Zeit nicht, wie ich das finanztechnisch hinbekommen soll (trotz Arbeiten rund um die Uhr ... ich habe definitiv den falschen Job, moneywise betrachtet ...).

Bitte unterstütze mein Studium, Schreiben und Komponieren mit deiner Spende/Kooperationen/Sponsoring ... 

 
My name is AnU.
I have passed intermediate-exams ... now finals and the major final composition are coming up. Therefore I will need all my time and energy to somehow get myself to focus on composing (and studying) "on the grid". Also I am worried about how to manage the next semester as this will mean double academy-fees plus all those nasty train-tickets to Frankfurt. I am already working night and day, but it seems, I definetely have the wrong job, moneywise at least.
Please support my musical professionalization, my writing and composing  with your donation/cooperation/sponsorship:
 
Vielen Dank! Thank you!
 

Lyrical: Zu Flügeln leg' ich Dir ...

Blog-Wise >>

Zu Flügeln leg' ich Dir

Meine Hoffnung

Die ich hegte

In meine Heimkehr

Entnommen hab' ich sie

Die Hoffnung

Meinem verletzten Herzen

 

Zeigte sie den Wäldern

Ließ die Himmel teilhaben

Mit meinen Liedern

Gewoben aus glitzernden

Hoffnungsfragmenten

 

Doch die Wolken

Jene Behälter

Dunkelschwerer Erinnerungsmomente

Verschlossen die himmlischen Ohren

Machten sie taub

Für die Hoffnung, für die Lieder

Wolkiger Zukunftsraub

 

Die Heimaterde

Waagschalen schwerwiegende

Sich hinabsenkend in jene Erdentiefen

In denen die feurige Schwärze

Die Erinnerung umfängt

Sie schützt vor der

Aufdringlichkeit der Gegenwart

 

Zu Flügeln leg' ich Dir

Meine Trauer

Um die Hoffnung

Die ich hegte

In meine Heimkehr

 

Die ich beharrlich pflegte

An fernen, unbequemen Orten

Nicht erkannte

Die schläfernde Täuschung

In jenen Hoffnungsworten

 

Lyrik und Foto © Ann-Uta Beißwenger 16. Juni 2018 (Lyrik), Mongolei 2013 (Foto)

 

 

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!