Liebe Blog-Besucher/innen,

Dear visitors of my blog,

 

herzlich willkommen in meinem Blog! Welcome to my blog!
 
Hey all,
currently the whole world is more or less struggeling within this acute crisis named corona. It's a great challenge to not loose track of one's own path. It's a great challenge to maintain some sort of balance between being aware of what happens around you and at the same time continueing to focus on what you're here for ... in this life ... within this weird web of wyrd. It's a great challenge to let this crisis infuse whatever you're doing, inspire and enrich it, in its own wyrd way.
Therefore besides everyday survival drama I am now focussing on writing my script for the fantasy-series I have started on Iceland. Want to get it into a form/structure so that I can send it to appropiate agents for Netflix/Amazon ... And there is this dystopian Sci-Fi-drama-project which so perfectly matches with what is happening right now which persistently grabs at my attention ... There are simply too many ideas buzzing in my brain and heart. Prioritization ... condensing, restructuring and working on "audience-oriented" plots is what I need to manifest now.
At the same time, music-compositions continue ... they have to ... as without composing music I definitely cannot survive all this ;))
I wish I had some #Grundeinkommen or crowd-funding-stuff running for the upcoming year which takes the pressure of shifting day-jobs from my shoulders and enables me to dedicate my heart, wits and energy wholly on manifesting the Muses' inputs  ... 
 
Please support my work ... stream my music ... on ...:
iTunes, Spotify, Apple Music, Tidal, Amazon ... 
Click here to find all the links together, including some previews ... .

 

Stay tuned and healthy!  AnU, 26th March 2020.

 

 

Nur wer teilt ... (Een Garðr) ... Vocals/Synth/Drums/Flutes ...

Blog-Wise >>

Das ist CopyMax' Song. Ihr wißt nicht, wer CopyMax ist? Dann schaut hier. Er war aufgebracht, ent-täuscht, funkte mir ständig durch meine Träume: "Du bist genau so feige wie die anderen Menschtiere auch!", "Redest immer groß von wegen jede/r soll gehört werden, und dann unterschlägst du unsere Fortsetzungen", "Du bist parteiisch und genau so eng wie die anderen" ... Das ging so nicht weiter und das Schlimmste war: CopyMax hatte recht. Wir einigten uns auf einen Kompromiss. Musik musste her ... als "Transportmittel". Der Chorus ist von CopyMax, der Slogan war ihm am wichtigsten, message und so. Seine Strophe habe ich nicht übernommen. Wir wollen's ja nicht übertreiben, na, ja, mal sehen, vielleicht folgt sie später. Erða sorgt für ein wenig Ausgewogenheit ... for the sake of diversity in perspectives ... may you get inspired .... 

 

Rearranged/remastered 21st of March 2020 :))) ... better defined sound ... more DRAMA ... more power YES ...

 

Bei all den brisanten Diskussionen um COVID-19 wird häufig eine grundlegende virale Gegebenheit übersehen/verdrängt: Ein Virus kann nicht lange aus sich selbst heraus überleben, es ist überlebensabhängig von seinem Wirt. Heißt: Stirbt der Wirt, stirbt auch das Virus bzw. kann sich nicht weiter replizieren. Es kann also evolutionstechnisch nicht "im Interesse" des Virus sein, seinen Wirt massenweise umzubringen. Im Gegenteil ... das Ziel ist Koexistenz. Das Immunsystem des Wirts und das "neue Virus" müssen noch lernen, sich aufeinander einzupendeln. Wie viele Mutationen und Anpassungsprozedere seitens unseres Immunsystems (--> Antikörperbildung usw.) es dazu braucht, das kann niemand vorhersehen. Bis dahin heißt es für uns als potenzielle Wirte, die jeweiligen Vorschriften zur Eindämmung brav und achtsam zu befolgen und parallel weiter an Medikamenten und Impfstoffen zu forschen ... falls das mit den Virus-Mutationen in Richtung "schnupfenbasierter Koexistenz" nicht zeitnah hinhaut ... . Und klar, die viralen Mutationen hören nicht einfach auf, bloß weil das Genom einer Viruslinie irgendwann humankompatibel ist ... siehe Influenza ... . Der Mensch kann halt nicht alles unter "seine" Kontrolle bringen (noch nicht einmal sich selbst) ... 

 

⇒ Audio

 

Please note and respect: Lyrics, composition, all vocals & instruments, audio-engineering © Ann-Uta Beißwenger 20th/21st of March 2020

 

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!