Liebe Blog-Besucher/innen,

Dear visitors of my blog,

 

herzlich willkommen in meinem Blog! Welcome to my blog!
 

Like I have told you guys, I had to undergo another upper spine-surgery on Friday 3rd of July after my stupid fall the week before. 

I knew this would be much more challenging than the 1st surgery had been ... . Both implants had to be taken out and be substituted by metal cages, plates and bone-substitutes. My vertebral body had to be restored as well.

 

Update 10th of August 2020:

I still have problems talking/singing/swallowing/breathing ... will need another check-up on this next week. It definitely sucks!

To cope with all this and distract myself from the current shit-uation in a creative way, I work on my new album "Sounds from Somewhere" which I hope to complete before I have to go to Rehab. Therefore I am in the process of rearranging and remixing some of the latest compositions.

Like in the course of producing my last album ...:

You might not find some of my compositions in this blog anylonger ... Sorry for this, but don't worry ... be happy! I have chosen them to refresh/rearrange/remaster for the upcoming album!

So far, I am really excited ... just have completed a new version of the former "Antares-Soundscape" and it really rocks! Promised!

 

There will be some completely new stuff as well. I  have finished the master of my new, nerdy composition  "The Dying of Water" (= working title) with my own real water-recordings, Vocoder/Synths, (real) Kalimba/Sansula and lyrics in Kiswahili, the latter being another of my favourite languages ... 

 

It would be great, if you guys could support my compositions and survival with a donation!

More than ever I do not know how to pay my upcoming bills, as due to Corona and my spine-surgeries I was/am not able to perform live-music, -poetry and -rituals nor give readings ... but I do have a lot of additional medical bills to deal with. Therefore I'd be grateful if you could support my album-production and survival! 

Please send your donation via Paypal.me or via the button below:

 

Thank you!

 

CD-coverdesign and Photo © Ann-Uta Beißwenger, 10th of August 2020

 

Please support my work ... stream my music ... on ...:
iTunesSpotifyApple MusicTidalAmazon ... 
Click here to find all links together, including some previews ... .

 

 

 

Sommersonnenwende 2017: Über Eichen-Könige und Feuerkräfte …

Blog-Wise >>

Das Leben grünt und blüht. Die Feuerkräfte treiben die Lebenssäfte an, drängen sie in Richtung Manifestationszenit, um sie dann, Schritt für Schritt wieder in den Schoss von Mutter Erde zurückzuziehen.

Wie steht es um dich? Manifestierst du mit oder hängst du noch in den Schlaufen und Schleifen der Zöger-Zauder-Falle?

 

Die Natur macht es dir vor: Egal wie, in welcher Form und Farbe … alles feiert das Leben, die Buntheit, die Manifestation.

 

Die Vögel machen jeden Tag Überstunden. Sie singen nahezu ohne Pause. Sie können einfach nicht anders, als das Leben, die Lebendigkeit unablässig zu feiern und zu vertonen.

 

Auch die Eichen haben es endlich geschafft, ihren grünen Blättermantel anzuziehen, stehen in Saft und Kraft. Das müssen sie auch, denn die kommenden Tage gehören ihnen. Keltisch-überliefert ausgedrückt: The Oak-King has almost arrived! Der Eichen-König ist fast angekommen … oder das Jahresrad beim Eichen-König … wie auch immer …

 

Die Eiche, nicht nur der keltischen Druiden, sondern auch der Deutschen liebster Baum, steht und wächst für Vieles … vor allem für Stärke, Durchhalten, Führungskräfte, objektives Einschätzungsvermögen. Nicht umsonst, wurden in unseren Breitengraden die Things, die Versammlungen der (über)regionalen Gemeinschaften, um Rechtliches und Politisch-Religiöses zu besprechen, ent-scheiden und vollziehen, unter mächtigen alten Eichen abgehalten.

 

Der Eichen-König (alternativ: der Grüne Mann, der Herr des Waldes, Cernunnos, Pan …) wacht über die feurigen Sommerkräfte: Als Hüter des Waldes und der Tiere sorgt er dafür, dass das dynamische Gleichgewicht zwischen allen BewohnerInnen seines Reichs gewahrt bleibt. Er schenkt Willenskraft, Weisheit und Umsicht, damit die ihrer Natur nach nicht immer leicht zu händelnden Feuerkräfte zum Wohle des Großen Ganzen eingesetzt werden können.

Ist die Balance auf andere Weise nicht wiederherstellbar, opfert der Eichen-König sein Domizil und damit einen Teil von sich selbst, um seine Lebenskraft der Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen: Er lädt einen Blitz ein und versprüht so seine Lebensenergie in Form einer lebendigen Fackel über sein Land.

 

Wenn du dich in einer Lebenssituation befindest, welche ein unmittelbares Handeln von dir erfordert, du aber nicht die Kraft und die Weisheit „zur Hand“ hast, um durch die Herausforderung hindurch zu navigieren, kannst du in den nächsten Tagen versuchen, mit dem Eichen-König Kontakt aufzunehmen. Am besten, indem du die Nähe einer alten Eiche aufsuchst und darunter bei Sonnenuntergang und/oder Sonnenaufgang meditierst. Noch besser in Form einer Vigil, also einer Nachtwache oder traditionell uti-seta, „draußen sitzen“.

Bevor du dich unter einem Baum niederlässt, vergiss' nicht, dich zu vergewissern, ob deine Anwesenheit und dein Anliegen „ok gehen“. Außerdem ist es wichtig, dem Baum etwas zurückzugeben, wenn du ihn später verlässt. Was auch immer dies ist, es sollte von der Natur kompostierbar sein.

 

Neben den Eichen haben nun alle Sonnen- und Lichtgottheiten Hochkonjunktur: die germanische Göttin Sunna, aber auch der lichte Baldur und der feurig-listige Loki. Der keltische Licht-und Heilgott Lugh, sowie die irischen Feenköniginnen und regionalen Sonnengottheiten Áine und Gréine.

 

Sie alle sind – auf ihre jeweils sehr individuelle Weise – Spezialisten im Umgang mit den Feuerkräften. Zaudern, Zögern, Bedenken u.ä. Bremspedale gehören nicht zu ihrem Sortiment. Sie starten durch – mit voller Kraft, zielstrebig und (meist) erschreckend effektiv!

 

Jetzt ist daher definitiv nicht der Zeitpunkt, sich in den Wunden und Bedürftigkeiten verletzter, innerer Kinder zu verlieren. Es ist auch nicht der Zeitpunkt, sich hinter Depriwolken- und Unzufriedenheits-Abos zu verschanzen und sie auf diese Weise weiter zu verlängern.

 

Es ist der Zeitpunkt, um die lichten und feurigen Kräfte einzuladen und wirken zu lassen, das Leben zu genießen und zu feiern!

Es ist der Zeitpunkt, um gerade noch rechtzeitig in die Puschen zu kommen, die passende Einflugschneise zu finden und deine geplanten und ersehnten Projekte in die Manifestation zu bringen!

Nägel mit Köpfen zu machen.

 

Du kannst um die Unterstützung der Feuerkräfte bitten, indem du die kommenden Tage und Abende während der Sonnenauf- und -untergänge, die Kräfte der Sonne in dein Leben rufst. Indem du dich bedankst, für all das, was an Stärken und Gaben in dir angelegt ist. Dass du die lichten Kräfte um ihren Segen bittest, damit sich jene Stärken und Gaben in dir und in deinem Außen manifestieren können.

 

Damit du als Erwachsene/r deinen Platz, deine Aufgabe/n im Großen Ganzen wahr-nehmen und erfüllen kannst.

 

© Ann-Uta Beißwenger 2017

 

 

 

Du bist irgendwo auf dem Weg zu dir selbst gestrandet und wünschst dir eine fundierte, schnörkellose, einfühlsame Weg-Weisung?

Hier kannst du Kontakt mit mir aufnehmen.

 

Für alle, die sich im geschützten Rahmen einer Gruppe auf den Weg zu sich selbst, zu "sauberen" Beziehungen und zu einer stimmigen Spiritualität begeben wollen ...: 

Der nächste Start von

„Leben=Beziehung: Menschen-Menschen, Ideen-Menschen und Raum-Menschen 1-3“

im September 2017!

Anmeldung/Buchung ab sofort:

 

Teil 1: Beziehung zu dir selbst

Mehr Infos und Buchung

Teil 2: Beziehung zu anderen Menschen

Mehr Infos und Buchung

Teil 3: Spiritualität: Beziehung nach „unten“ und nach „oben“

Mehr Infos und Buchung

 

 

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!