Liebe Blog-Besucher/innen,

Dear visitors of my blog,

 

herzlich willkommen in meinem Blog! Welcome to my blog!
 

Like I have told you guys, I had to undergo another upper spine-surgery on Friday 3rd of July after my stupid fall the week before. 

I knew this would be much more challenging than the 1st surgery had been ... . Both implants had to be taken out and be substituted by metal cages, plates and bone-substitutes. My vertebral body had to be restored as well.

 

Update 6th of August 2020:

I still have problems talking/singing/swallowing/breathing ... will need another check-up on this next week. It definitely sucks!

To cope with all this and distract myself from the current shit-uation in a creative way, I work on my new album "Sounds from Somewhere" which I hope to complete before I have to go to Rehab. Therefore I am in the process of rearranging and remixing some of the latest compositions.

Like in the course of producing my last album ...:

You might not find some of my compositions in this blog anylonger ... Sorry for this, but don't worry ... be happy! I have chosen them to refresh/rearrange/remaster for the upcoming album!

So far, I am really excited ... just have completed a new version of the former "Antares-Soundscape" and it really rocks! Promised!

There will be some completely new stuff as well. Today I have finished the master of my new, nerdy composition  "The Dying of Water" (= working title) with my own real water-recordings, Vocoder/Synths, (real) Kalimba/Sansula and lyrics in Kiswahili, the latter being another of my favourite languages ... 

 

It would be great, if you guys could support my compositions and survival with a donation!

More than ever I do not know how to pay my upcoming bills, as due to Corona and my spine-surgeries I was/am not able to perform live-music, -poetry and -rituals nor give readings ... but I do have a lot of additional medical bills to deal with. Therefore I'd be grateful if you could support my album-production and survival! 

Please send your donation via Paypal.me or via the button below:

 

Thank you!

 

Photo © Ann-Uta Beißwenger, 4th of August 2020

 

Please support my work ... stream my music ... on ...:
iTunesSpotifyApple MusicTidalAmazon ... 
Click here to find all links together, including some previews ... .

 

 

 

Überblick & Ausblick AnU 2017 ...

Blog-Wise >>

Es gibt drei Bereiche, die mir dieses Jahr thematisch besonders am Herzen liegen:

 

1. Leben = Beziehung: Die Funktionsweise menschlicher Kommunikation - Menschen-Menschen, Ideen-Menschen und Raum-Menschen

 

Als hingebungsvolle Beobachterin und Seziererin alles Gesehenen und Gehörten denke ich, dass im Bereich "Kommunikation" noch einiges an Luft nach oben ist, um unser (Er)Leben und unsere Beziehungen effektiver, zielgerichteter und vor allem auch authentischer zu gestalten. 

 

Daher gibt es jetzt zu diesem Thema ein vorläufiges AnU-Best-of, die Essenz von über 15 Jahren therapeutischer Begleitung von Einzelmenschen und Gruppen - wie immer kompromisslos, lebendig und verdammt praxisnah aufbereitet und präsentiert.

Natürlich ist dies auch die Essenz eigener Erkenntnis-Prozesse und daher finden sich "Spuren" sowohl aus der Systemischen (Natur)Therapie, wie auch aus der Buddhistischen Philosophie und vor allem auch aus der Schamanischen Psychologie darin wieder.

 

Drei aufeinander aufbauende Wochenendseminare für all diejenigen, die den Kontakt zu sich selbst und zu dem Rest der Welt(en) neu reflektieren, sortieren und gegebenenfalls überarbeiten möchten. Die Trilogie ist auch prima für Menschen geeignet, die beruflich sehr viel mit anderen Menschen zu tun haben, um Kommunikationsprozesse tiefer und "besser" verstehen, einschätzen und steuern zu können.

 

Kurz zu dem Hintergrund: In meinem Ansatz gehe ich davon aus, dass es in unserer Kommunikation drei Grundtendenzen der Verbindung mit uns selbst und mit anderen gibt. Drei Brücken, über die wir im Alltag marschieren, um in Kontakt zu treten: Menschen, Ideen und Raum. Die wenigsten wissen jedoch, was die ihrem Wesen entsprechende Brücke ist und versuchen verzweifelt, über jene Brücke zu laufen, die ihnen von ihren Eltern, anderen Bezugspersonen, der Gesellschaft ... vorgegeben wurde und wird. Irgendwann wundert man/frau sich dann, warum sich das Leben in seinen verschiedenen Aspekten und Bereichen nicht wirklich freudvoll und zufrieden anfühlt, sondern eher kräftezehrend, aufreibend und irgendwie unter dem Strich unbefriedigend.

(Für eine grobe Skizzierung über das Wesen von Menschen-Menschen, Ideen-Menschen und Raum-Menschen siehe auch das Fragment in meinem Buch "Wortgemälde für den Weg", Ss. 214)

 

Hier findet ihr mehr Infos zu den drei Wochenenden und den jeweiligen Themen:

 

Teil 1: 18./19. Februar 2017 "Beziehung und Kontakt zu dir selbst"

Teil 2: 22./23. April 2017 "Deine Beziehungen im sozialen Gefüge: Partnerschaft & Beruf"

Teil 3: 27./28. Mai 2017 "Deine Beziehung zur Spiritualität: Nach "unten" (Wurzeln & Ahnen) sowie nach "oben" (Götter "etc.")

 

* * *

 

 2. (Systemische) Naturtherapie: Die Natur als Erfahrungs- und Heilraum

 

Wer in den letzten Jahren mit mir gearbeitet hat, weiß, wie wichtig mir die therapeutische Arbeit in und mit den Kräften der Natur ist. Daher habe ich mich zu der Seminarreihe "Erfahrungsraum Natur" entschlossen und möchte "den klischeehaft erschöpften, gestreßten und möglicherweise desillusionierten Menschen der Moderne" (und allen anderen auch) verschiedene Zugangswege zu unseren naturgegebenen Kraftquellen ebnen.

Denn: Die Natur ist unbestechlich und wertet nicht. Es ist "ihr" völlig egal, wie erfolgreich oder erfolglos du bist, ob Mann oder Frau, schwarz oder weiß, Moslem oder Atheistin: Sie heißt dich willkommen und spiegelt dir auf oft unmissverständliche und skurrile Weise, was du für deinen weiteren Weg "brauchst" ... oder eben auch nicht (mehr) brauchst ... 

 

Alle Wochenenden enthalten eine mehr oder weniger große Dosis "outdoor", sonst wär's ja wieder nur Theorie und das geht gar nicht ...

 

Die Wochenenden können auch je nach Bedarf und Interesse einzeln gebucht werden - weitere Infos findet ihr hier:

 

Erfahrungsraum Natur: "BeSinnung & Auftanken"

Ein Wochenende der Achtsamkeit & Meditation in der Natur

10./11. Juni 2017 im Habichtswald 

Infos und Buchung

 

Erfahrungsraum Natur: "Die Kräfte & Geheimnisse der Elemente"

Lass' dich berühren von Holz/Wind, Feuer, Wasser, Erde & Metall

22./23. Juli 2017 im Habichtswald

Infos und Buchung

 

Erfahrungsraum Natur: "Baum und Mensch"

Bäume als Wegbegleiter

09./10. September 2017 im Habichtswald

Infos und Buchung

 

Erfahrungsraum Natur: "Die Kraft von Ort und Raum"

Über Orte der Kraft und Heilige Räume

23./24. September 2017 im Habichtswald/Helfensteine

Infos und Buchung

 

Darüber hinaus gibt es wie gehabt für alle, die in ihrem Leben aufräumen und neuen Raum schaffen wollen meine seit vielen Jahren bewährten

(Natur)Therapeutischen Einzel-Retreats

Mehr Infos dazu findet ihr hier

 

***

 

3. Schamanismus & Altes Wissen

 

Während oder nach meinen Veranstaltungen werde ich oft nach Möglichkeiten gefragt, das "Alte Wissen" und die Schamanische Praxis unserer Breitengrade (wieder) zu lernen, zu erinnern.

Dieser Themenbereich war für mich die schwierigste Übung: Am liebsten hätte ich eine Zweijahresveranstaltung angeboten, um all den Aspekten und Juwelen, die in unseren Überlieferungen verborgen sind, irgendwie halbwegs gerecht werden zu können.

Die Realität des Hier und Heute hat dann auch mich eingeholt und so beschränke ich mich zunächst auf die erfahrungsorientierte Vermittlung der wichtigsten Kernthemen des Nordischen Schamanismus ... selbstverständlich ohne krampfhaftes Reinszenieren-Wollen der Vergangenheit, sondern mit dem Anliegen im Hier und Heute bodenständige, praktische und wertschätzende Wege zu finden, auf dem Alten aufzubauen ... 

Die Seminare eignen sich auch wunderbar für Menschen, die bereits im Bereich "Core-Shamanism", z.B. nach Michael Harner unterwegs sind und die nun mit den Eigenheiten des Nordischen Schamanismus Kontakt aufnehmen wollen.

 

Da mir die Orte als Traditionsbewahrer sehr wichtig sind, gibt es diese Veranstaltung an zwei verschiedenen Orten: im nordhessischen Habichtswald in der Region Kassel sowie im Teutoburger Wald an den Externsteinen.

 

Nordischer Schamanismus I-III:

 

1. Reise: 24.-26. März 2017: Der Weltenbaum Yggdrasil, die Neun Welten & die Hallen der Götter

Infos 

2. Reise: 12.-14. Mai 2017: Runen, Zauber & Ex(S)tase

Infos

3. Reise: 23.-25. Juni 2017: WyrdWays: Schicksalsfäden und die Entwirrung derselben

Infos

 

Außerdem startet am Mittwoch 25. Januar 2017 die fortlaufende Reihe

 

Runen - Reise(n) durch den 24er Futhark der Nordischen Überlieferung:

Schamanische Erfahrungsabende jeden 4. Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr in der Wolfshöhle Kassel

Aktuell gibt es noch zwei freie Plätze!

Weitere Infos und Buchung hier

 

* * * 

 

 

Wie letztes Jahr gibt es auch dieses Jahr weiterhin Abendvorträge, Lesungen mit Trommel etc. sowie fortlaufende Abende, z.B. im KulturSaal der Buch-Oase in Kassel und für die mehr rituellen Abende in der Wolfshöhle, ebenfalls in Kassel.

 

Noch raumtechnisch in Planung: Schamanische Workshops zur "Verflüssigung" von Anhaftungen und Blockaden sowie ja, ja, da so häufig darum gebeten wurde Aufstellungsseminare auf der Grundlage von Buddhistischer und Schamanischer Psychologie.

Bitte einfach hin und wieder in den aktualisierten Veranstaltungskalender schauen!

 

Ich freue mich auf euch!!!

 

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!