Liebe Blog-Besucher/innen,

Dear visitors of my blog,

 

willkommen in meinem Blog! Welcome to my blog!
 
 
Great news: "Some Safe Cloud" has gone live!! Yes!! 
 
The direct links to the streaming-platforms you'll find here. List still takes some time for completion ... 
 
Ten tracks ... what an intense process! Again learnt a lot.
Every instrument and vocal part you hear has been composed, played/sung, recorded and arranged by myself. Only exception to this are the drum-loops and the "moon-loop". They were taken from Logic and have been arranged and remixed by my ears and hands ;).
Genrewise the tracks range from "world" to "alternative" to "neoclassic" and some "electronic" ... that is ... some challenges for a somehow consistent and harmonious "overall-mastering".
All in all I am at peace with it ... of course, there are always ways to improve and develop further ... luckily so!
 
Hoping you enjoy my new project ... stream along!
 
CD-Cover-Design © Ann-Uta Beißwenger, 22nd of April 2021; all rights reserved.
 

Bitte unterstütze mein Schaffen und Überleben mit deiner Spende via Paypal.

 

Danke!

 

Please support my work ... stream my music ... on ...
iTunesSpotifyApple MusicTidalAmazon ...:

 

 

Lyrical: Deutschland, NullAchtFünfZehn ist deine Zahl ...

Blog-Wise >>

 

Deutschland, Deutschland

Über allen

Dein Krisenmanagement

Hat mir

(zunächst)

Schon gefallen

Kann's verstehn

Welche Branchen

Berufe du

Als systemrelevant

Willst sehn:

 

NullAchtFünfZehn

Ist deine Zahl

Viele unter ihrem Banner

Durch ihr Leben gehn

Doch für

Den Künstler

Ist sie eine Qual

Deine Zahl

 

Die Kunst

Will (über)leben

Kann darin

Nicht nach Anpassung

Streben

Denn wer von den

Musen geküsst

Ist schon lange

Aus der Norm

Ausgebüchst:

NullAchtFünfZehn

Auf Nimmerwiedersehn!

 

Doch nun –

Die Tragödie nimmt ihren Lauf

Zerplatzte Künstlerträume

Zu Hauf!

Die Kunst

In ihrem

Sowieso Schattendasein

Erleidet nun

Unsägliche Pein

Reduziert auf

Online-Konsum

Umsonst und per

Spende, die

Nicht kommt

Man gedenkt dem

Künstler dann

(Vielleicht)

Posthum

 

Denn die Brotjobs

Auch die sind fort

Der Alltag nun

Ein feindlicher Ort

Die Hilfen voller Hürden

Dem Geplagten

Noch mehr Sorgen

Aufbürden

 

Der Künstler

Eher ein Einzelgänger

Und sicherlich kein

Menschenfänger

Zurückgezogen

Unverbogen

Manchmal ein bisschen

Misanthrop gar

Noch nie ein guter

Geschäftsmann war

 

Wer

Durch die Maschen

Gefallen

Kann sich nur noch

An die

Hoffnung krallen

Wen die Musen geküsst

Der ist zwar

Aus der Norm

Ausgebüchst

Doch sein Wirken bleibt

Systemrelevant

Auch wenn von der Masse

Nicht anerkannt

 

Denn: NullAchtFünfZehn

Ist recht gräulich anzusehn

Die Welt schräge Farben

Und schiefe Töne braucht

Und Menschen, die

Verzückt ver-rückt

Von den Musen

Angehaucht

 

Deutschland, Deutschland inmitten von Allen

Bitte lass deine Künstler nicht noch tiefer fallen

 

© Ann-Uta Beißwenger, 13. Mai 2020

 

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!