Hey everyone,
 
after my excursions into german lyrics and some annoyance among my non-German-speaking sonic friends ... I am happy to present my new single and experiment "Black Sea White Bones". It has just gone live on Apple/Spotify ... . As you might guess from the title, it has english lyrics, yes! 
 
Above I wrote "experiment". 
On my previous english album "Gender is a Bitch" I had started to work with pitched versions of my vocals to provide space for my male me.
I continued to work on this, meanwhile heavily inspired and encouraged by #Skynd who I really adore for their vocal- and music-production-arts!
 
Therefore you'll find my own version of a pitched vocal style mixed with my original vocals on this release ... sung and Rap-wise ... embedded into a crunchy-alternative-heavy-metal composition with a lot of Lady Hagström. 
 
Check it out here ... (mainly "ordinary" vocals in this sound-snap however) ... 
 
Foto/CD-Cover-Design © Wotan Beißwenger, 16th of July 2021; all rights reserved.
 

⇒ Hier kannst du Wotan's Schaffen und Überleben mit einer Spende via Paypal supporten.

 ... and stream his music ... on ...

iTunesSpotifyApple MusicTidal, Amazon ...:

 

 


BLOG-WISE - the new generation


Transgender: Ann-Uta → AnU → Wotan oder die schrittweise Dezimierung von Lebenslügen ...

Nicht nur die HP befindet sich aktuell im Update und Upgrade. Auch ich selbst. Ann-Uta gibt es schon lange nicht mehr. Ein "dead name" wie man in der LGBT-Szene sagt. AnU war eine hilfreiche Übergangslösung, um mich im Nicht-binären zwischen zu parken und alles zum drillionsten Mal für mich zu reflektieren. AnU war die kleinere Lüge, aber halt immer noch Lüge. Zeit zum Aufräumen, den Wanderer von der Leine zu lassen. Zeit für Wotan ... 

Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!


Meine Homepage befindet sich im Upgrade!

Liebe Interessenten,

Liebe Leser und Leserinnen!

Mein Blog befindet sich derzeit, wie die ganze Homepage, in einem größeren Upgrade. - Und das bei "laufender Kamera"... Bitte habt Verständnis, falls jetzt das eine oder andere noch nicht ganz rund läuft! Ich arbeite mit Hochdruck an der Aktualität und Verfügbarkeit meines web-Auftritts.

Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!


 

Archiv (Blog bis 1. Juli 2021)

 

Lyrical: Zu viele Tode sah ich ...

Blog-Wise >>

Für Abu A.

 

Zu viele Tode sah ich

Menschen, Tiere, Häuser

Die Straßen, die Hoffnung

Sie alle zerfielen

Hinterließen blutige

Spuren voller Staub

Und Bitterkeit

Gespiegelt und versiegelt

In den gierigen Augen

Versteckter Sprengsätze

 

Zu viele Tode sah ich

Die Geschichte meines Landes

Wurde mit dem Stift

Der Zerstörung

Neu geschrieben

Ich blieb, ich kämpfte, ich trauerte

Mit all jenen, die überlebten

Die wie ich übrig geblieben

 

Zu viele Tode sah ich

Immer mehr verschwand

Aus dem Leben, das

Ich einst gekannt

Auch ich selbst verschwand

Immer mehr

In einer großen dunklen Wolke

Aus Hass, Angst und Ohnmacht

 

Zu viele Tode sah ich

Als ich mich auf den

Weg begab

Heraus aus

Meinem Land

Die Trümmer meines

Alten Lebens

Einschloss in mein trotzig

Schlagendes Herz

Ein Buch nahm ich mit

In meiner Muttersprache

Und die Erinnerungen

An die Zeit

Bevor mein Land

Sich an den Krieg verlor:

Den Duft meiner Kindheit

Das Lachen meiner Großmutter

Den Gesang des Muezzins

 

Zu viele Tode sah ich

Als ich versuchte

Das Meer zu überqueren

Das Meer, das mich

Von der Hoffnung trennte

Von der Hoffnung auf

Ein neues Leben

Sie schwammen auf den

Schäumenden Wellen

Sie tanzten ihren

Letzten Tanz

Voller Verzweiflung manche

Andere schicksalsergeben

Die Hoffnung auf

Ein neues Leben

Hatte ihnen den

Tod gebracht

 

Zu viele Tode sah ich

Menschen, Tiere, Häuser

Die Straßen, die Hoffnung

Sie alle zerfielen

Hinterließen blutige

Spuren voller Staub

Und Bitterkeit

Ich nahm sie mit

Die Trümmer

In meinem Herzen

Trug sie über Stacheldraht und

Fremde Grenzen

Schloss sie ein

Lege jeden Tag

Zarte Blumen darauf

Damit sie sich daran

Erfreuen

Ihre Wunden

Heilen

Die Trümmer

In meinem Herzen

 

Zu viele Tode sah ich

Dennoch werde ich

Weiter leben

In einem fremden Land

Werde der Tode und Toten

Gedenken

Und irgendwann, wenn

Die Zeit gereift

Meine Schritte zurück

In meine Heimat

Lenken

Um die Geschichte

Meines Landes

Der Menschen, Tiere, Häuser

Mit dem Stift des Lebens

Neu

Zu schreiben

 

 

Entnommen aus „Wortgemälde für den Weg – Eine Liebeserklärung an das Leben, den Tod und das Dazwischen", Teil IV: Tod – Heimkehr – Weiterreise

Im Buchhandel erhältlich ab November 2016

© Ann-Uta Beißwenger 2016

 

 

 

Mein aktuelles Buchprojekt freut sich über Ihre Spende:

 

 

 

Web
Analytics

Zurück zur Übersicht
Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter!

Kommentare

zu viele .. von Gast am 2.9.2016 um 19:36
Mit kurzen, prägnanten Worten ..super beschrieben

Kommentar hinzufügen